Zurück zur Übersicht

MELOS LOGOS 3 – Poetische Liedertage in Weimar

MELOS LOGOS 3 – Poetische Liedertag in Weimar
vom 12. bis 14. November 2004
Programmänderung: Lev Vinocour bestreitet Auftaktkonzert

Vom 12. bis 14. November finden zum dritten Mal die Poetischen Liedertage MELOS LOGOS an außergewöhnlichen Spielstätten in Weimar statt. In diesem Jahr steht das Programm ganz im Zeichen der Beziehungen zwischen Friedrich Hölderlin und Robert Schumann. Lieder- Klavier- und Kammermusik von Robert Schumann werden in drei Konzerten der geistigen Welt Friedrich Hölderlins gegenübergestellt. Werke von Hanns Eisler, Luigi Nono oder György Kurtág, die Friedrich Hölderlin gewidmet sind, stehen ebenso auf dem Programm wie auch Texte von Friedrich Hölderlin – gelesen von der Schauspielerin Jutta Lampe.
Entgegen der früheren Ankündigung wird das Eröffnungskonzert nicht von dem Pianisten Murray Perahia bestritten. Er musste seine Teilnahme an MELOS LOGOS 3 aufgrund einer Entzündung in der Hand leider absagen. Den musikalischen Part der Auftaktveranstaltung wird der russische Pianist Lev Vinocour übernehmen, der sich als Preisträger zahlreicher internationaler Musikwettbewerbe einen großen Namen in der Musikwelt gemacht hat. Vinocour hat mit vielen namhaften Dirigenten und hervorragenden Orchestern zusammengearbeitet, trat bei bedeutenden europäischen Festivals auf, bspw. dem Schleswig-Holstein-Musikfestival oder dem Festival International de Luxembourg. Erfolgreiche Konzerttourneen führten ihn jüngst nach Israel und die USA.
Im Rahmen von MELOS LOGOS 3 konzertieren weiterhin Christiane Iven und Mario Hoff in einem Liederabend mit Liese Klahn sowie das junge, preisgekrönte Minetti-Quartett aus Wien. Ergänzend zu den Konzerten wird der Musikwissenschaftler Uwe Schweikert in einem Vortrag den Bezügen Hölderlins und Schumann in der Moderne nachgehen.

Karten für die Veranstaltungen von Melos Logos sind erhältlich bei:
Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen,
Besucherinformation
in der Tourist-Information am Markt
Tel. 03643 / 545 - 407
Fax: 03643 / 41 98 16
Mail: info@swkk.de
Sollten bereits Karten für das Konzert mit Murray Perahia erworben worden sein, können diese gegen Erstattung des Kaufbetrages zurückgeben werden. An der Abendkasse am 12.11.04 wird Karteninhabern der Differenzbetrag zum neu festgelegten Eintrittspreis erstattet.

Programm MELOS LOGOS3
12.11.–14.11.2004-10-21
Poetische Liedertage in Weimar
Veranstaltung der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen
und des Musikgymnasiums Schloß Belvedere
12.11.2004 | 20 Uhr, Konzertsaal des Musikgymnasium Schloß Belvedere
Robert Schumann und Friedrich Hölderlin
Lev Vinocour, Klavier
Jutta Lampe, Lesung
Erw. 25 € / erm. 12,50 €
(nicht, wie ursprünglich angekündigt: Erw. 40 €/erm. 20 €)
13.11.2004 | 12 Uhr, Residenzschloß Weimar,
ehemalige Schloßkapelle
»…wie auf schwankem Kahne der See.«
Hölderlin, Schumann und ihre Widerspiegelungen
in der Musik der Moderne.
Vortrag
Uwe Schweikert
Eintritt 5 €
13.11.2004 | 21 Uhr, Residenzschloß Weimar, Festsaal
Robert Schumann: Mignon- und Harfner-Gesänge op. 98a
Hanns Eisler: Hölderlin-Fragmente
György Kurtág: Hölderlin-Gesänge op. 35
Robert Schumann: Duette
Christiane Iven, Sopran
Mario Hoff, Bariton
Liese Klahn, Klavier
Erw. 25 €/erm. 12,50 €
14.11.2004 | 11 Uhr, Neues Museum Weimar, Prellergalerie
Robert Schumann: Streichquartett Nr. 1 in a-moll, op. 41/1
Luigi Nono: Stille – Fragmente an Diotima
Minetti-Quartett
Erw. 20 €/erm. 10 €

PRESSEKARTEN bitte vorbestellen:
Stiftung Weimarer Klassik und
Kunstsammlungen
Kommunikation / Presse
TEL.: 03643/545–930
FAX 03643/545–901
E–MAIL presse@swkk.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden