Zurück zur Übersicht

MelosLogos 10 – Poetische Liedertage in Weimar beginnen am 28. Oktober

Im Zentrum der Jubiläumsausgabe von MelosLogos stehen unter dem Titel »Flaschenpost aus dem 20. Jahrhundert« vom 28. bis zum 30. Oktober 2011 Arnold Schönberg, Stefan George, Paul Celan und Olivier Messiaen. An besonderen Orten bietet das Programm fünf außergewöhnliche Veranstaltungen auf der Grenze von Sprache und Musik. Lesungen der Schauspieler Bruno Ganz und Jens Harzer stehen in diesem Jahr für den Logos ein, musikalisch wird das Festival von Roger Muraro, Christian Muthspiel, Ania Vegry und Liese Klahn gestaltet. Den programmatischen Rahmen für die Poetischen Liedertage liefert der Lyriker Paul Celan: »Das Gedicht kann […] eine Flaschenpost sein, aufgegeben in dem […] Glauben, sie könnte irgendwo und irgendwann an Land gespült werden, an Herzland vielleicht. Gedichte sind auch in dieser Weise unterwegs: sie halten auf etwas zu.«

Das Auftaktkonzert am Freitag, 28. Oktober, und die Exkursion am Samstag, 29. Oktober, sind bereits ausverkauft. Für die ebenfalls am Samstag stattfindenden Veranstaltungen im Eiskeller und in der Schlosstonne sind nur Restkarten erhältlich. Verfügbar sind noch Karten für die Abschlussveranstaltung im Musikgymnasium Schloss Belvedere am Sonntag, 30. Oktober. Dort wird Roger Muraro um 11 Uhr Oliver Messiaens Klavierzyklus »Vingt regards sur l’enfant Jésus« zu Gehör bringen. Der Pianist Roger Muraro ist von Olivier Messiaen immer wieder als Ausnahmeinterpret seiner Werke gewürdigt worden. 1944 geschrieben nimmt »Vingt regards sur l’enfant Jésus« einen zentralen Platz im Gesamtwerk des bedeutenden französischen Komponisten und Wegbereiters der seriellen Musik ein.

MelosLogos, die Poetischen Liedertage in Weimar, stehen seit ihrem Beginn im Jahr 2002 unter der künstlerischen Leitung von Liese Klahn-Albrecht.

? Zum Programmheft


Veranstaltungsdaten

MelosLogos 10 – Poetische Liedertage in Weimar
»Flaschenpost aus dem 20. Jahrhundert«
28. bis 30. Oktober 2011
www.meloslogos.de

Vorverkauf
Besucherinformation
Informationsstand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel 03643 | 545-400
Fax 03643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden