Zurück zur Übersicht

»Mitgeschicktes – Briefe an Goethe und ihre Beilage«

Goethe- und Schiller-Archiv, 08 - 17. Mai 2008

Das Goethe- und Schiller-Archiv Weimar zeigt vom Donnerstag, 08. bis zum Samstag, 17. Mai 2008 eine Ausstellung mit handschriftlichen Briefen Goethes. Die Ausstellungseröffnung findet am Mittwoch, 7. Mai 2008, 16 Uhr, im Goethe- und Schiller-Archiv statt.

Fast täglich empfing Goethe Briefe, die oft begleitet waren von Büchern und poetischen Manuskripten, Kupferstichen, Münzen und Medaillen, Autographen, Mineralien oder Naturprodukten. Während die Schriftstücke im Goethe- und Schiller-Archiv aufbewahrt werden, sind die Beilagen heute Teil der Sammlungen im Goethehaus oder gehören zu den Beständen der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Die Ausstellung führt ausgewählte Briefe und ihre Beilagen für einen kurzen Zeitraum wieder zusammen und veranschaulicht die vielfältigen Bezüge zwischen Goethes Hinterlassenschaft und somit zwischen den Häusern der Klassik Stiftung Weimar.

Im Rahmen der Ausstellung spricht Sabine Schäfer am Donnerstag, 8. Mai 2008, um 17 Uhr im Goethe- und Schiller-Archiv zum Thema „Die Briefschreiber an Goethe - Überraschendes und Unbekanntes".

Am 10. Mai und am 12. Mai, jeweils 15 Uhr, finden Führungen durch die Ausstellungen statt.

Zur Weimarer Museumsnacht ist das Goethe- und Schiller-Archiv von 10-24 Uhr geöffnet. Führungen werden an diesem Tag von 20-23 Uhr stündlich angeboten.

 

Veranstaltungsdaten
»Mitgeschicktes – Briefe an Goethe und ihre Beilagen«
Ausstellung im Goethe- und Schiller-Archiv
Hans-Wahl-Str. 4 | 99425 Weimar
08. - 17. Mai 2008
Mo-So | 10-18 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 07. Mai 2008, 16 Uhr
Eintritt frei

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern 03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59 zur Verfügung.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden