Zurück zur Übersicht

»Musik und Abschied«: Peter Gülke präsentiert sein neues Buch im Bücherkubus der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Am Mittwoch, 27. Mai, um 18 Uhr stellt Peter Gülke sein neues Buch »Musik und Abschied« im Bücherkubus der Herzogin Anna Amalia Bibliothek vor. Nach einer Einführung von Manfred Osten wird der in Weimar lebende Dirigent, Musikwissenschaftler und Musikschriftsteller aus seinem Werk lesen. »Musik und Abschied« vereint 54 Essays, in denen sich der Träger des Ernst von Siemens Musikpreises und des Sigmund-Freud-Preises für wissenschaftliche Prosa dem Thema Tod und Abschied in der Musik, aber auch in der Literatur widmet. Der Eintritt ist frei.

Musik sei eine Kunst, die in besonderer Weise von Vergänglichkeit und Tod spreche, Trost gebe, aber auch dem Aufbegehren ihre Stimme leihe, schreibt Peter Gülke. Seine Essays behandeln etwa die Frage, wieviel Totentanz in überlang dahinwirbelnden Finali bei Mozart und Schubert enthalten sei oder weshalb Tristan und Isolde nicht den Liebestod bekommen, den sie so überwältigend besungen haben.

Veranstaltungsdaten

Buchpräsentation »Musik und Abschied«
von Prof. Dr. Peter Gülke 
Einführung von Dr. Manfred Osten (Bonn)
Mittwoch, 27. Mai 2015 | 18 Uhr 
Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek | Bücherkubus
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden