Zurück zur Übersicht

Naturbrücke im Park an der Ilm ist wieder begehbar

Ab sofort ist die Naturbrücke im Park an der Ilm wieder begehbar. Den provisorischen Übergang ermöglichen zwei neue Tragbalken, die die alten entlasten. Zudem wurde ein neuer Laufbelag aufgebracht und das Geländer nach innen versetzt. Die Durchgangsbreite ist somit leicht verringert, erlaubt jedoch eine barrierearme Überfahrt. Die denkmalgerechte Wiederherstellung der Brücke ist für das Jahr 2017 angesetzt, die Vorplanungen laufen.

Am 11. August 2016 hatte die Klassik Stiftung die Naturbrücke gesperrt, da die Standsicherheit aufgrund von massiven, durch Feuchtigkeit bedingten Holzschäden nicht mehr gewährleistet war.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden