Zurück zur Übersicht

Neue Blicke auf vertraute Parkanlagen und Gärten – Auftakt der Vortrags- und Führungsreihe »Der Landschaftspark und seine Elemente« am 19. Mai 2011

Am Donnerstag, 19. Mai 2011, um 18 Uhr lädt die Klassik Stiftung Weimar herzlich ein zum Auftakt der Vortrags- und Führungsreihe »Der Landschaftspark und seine Elemente«.

Die Vortrags- und Führungsreihe »Der Landschaftspark und seine Elemente« verspricht auch 2011 neue Blicke auf die vertrauten Parks und Gärten der Klassik Stiftung. Nachdem im Vorjahr Bäume, Parkarchitekturen und Blumenpflanzungen im Mittelpunkt standen, sollen in diesem Jahr die Wiesen, Gewässer und Grotten thematisiert sowie weitere Elemente der Parkgestaltung intensiver betrachtet werden.

In seinem Auftaktvortrag wird Dr. Daniel Rimbach sich am Beispiel des Altensteiner Schlossparks den Wechselbeziehungen und Unterschiede zwischen englischen und deutschen Landschaftsgärten widmen. Die Altensteiner Anlage wurde 1798 unter Georg I. begonnen. Im 19. Jahrhundert waren dort mit Hermann von Pückler-Muskau, Eduard Petzold und Peter Joseph Lenné drei der bekanntesten deutschen Gartenkünstler tätig, die den Park mit großzügigen Pflanzungen und sorgfältig angelegten Blickachsen zu einem eindrucksvollen Ensemble gestalteten.

Dr. Daniel Rimbach ist Inhaber eines Planungsbüros in Bad Liebenstein mit den Schwerpunkten Gartendenkmalpflege, Objektplanung, Landschaftsplanung und ein ausgewiesener Kenner Englischer Gärten. Durch zahlreiche Reisen und seine langjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter für die Geschichte der Gartenkunst an der Fachhochschule Erfurt sowie seine gartendenkmalpflegerische Tätigkeit für den Altensteiner Park kann er auf detaillierte und profunde Kenntnisse zu diesem Thema zurückgreifen.

In den folgenden Vorträgen und Führungen werden weitere Elemente des Landschaftsgartens vorgestellt. Dazu gehören beispielsweise die unterschiedlichen Typen von Rasen- und Wiesenflächen, die Verwendung von Wasser, der Wegebau und die Bedeutung von Grotten.

Weitere Einblicke in die Parkanlagen der Klassik Stiftung Weimar vermitteln auch die regelmäßig stattfindenden öffentlichen Führungen.

Veranstaltungsdaten
»Englische Landschaftsgärten in Deutschland. Wechselbeziehungen und Unterschiede am Beispiel des Altensteiner Parks«
Vortrag von Dr. Daniel Rimbach in der Reihe »Der Landschaftspark und seine Elemente«
Donnerstag, 19. Mai | 18 Uhr
Goethe-Nationalmuseum | Festsaal
Frauenplan 1 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Öffentliche Parkführungen
Park an der Ilm
APR-OKT | Fr 14 Uhr
Treffpunkt: Stadtschloss Weimar, Eingang Schlossmuseum

Schlosspark Belvedere
APR-OKT | So 11 Uhr
Treffpunkt: Eingang Schloss

Schlosspark Kochberg
APR-OKT, | jeden dritten So im Monat 11 Uhr
Treffpunkt: Eingang Schloss

Schlosspark Tiefurt
APR-OKT | Sa 14 Uhr
Treffpunkt: Eingang Schloss

Information
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden