Zurück zur Übersicht

Nietzsche im Zentrum / weitere Veranstaltungen


Das Nietzsche-Archiv steht im Juni als Museum des Monats im Zentrum einer Reihe von Veranstaltungen und Gesprächsrunden der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen. Den Auftakt gibt am 12. Juli, 15 Uhr, ein Gespräch mit dem Leiter des Kollegs Friedrich Nietzsche, Rüdiger Schmidt-Grépaly, zur Nietzsche-Rezeption in Weimar. Am 19. Juni wird Angelika Emmrich das von Henry van de Velde für die Erdgeschoß-räume des Archivs entworfene Interieur vorstellen. Weitere Angebote im Nietzsche-Archiv sind eine Gesprächsrunde » Nietzsche – na, und?« für Jugendliche am 21. Juni sowie eine Kunstbetrachtung der monumentalen Nietzsche-Herme von Max Klinger am 26. Juni. Die Veranstaltungen im Nietzsche-Archiv beginnen jeweils 15 Uhr.

Bitte im Veranstaltungskalender berücksichtigen:

Das Wittumspalais bleibt in der kommenden Woche vom 14. bis ein-
schließlich 16. Juni wegen bautechnischer Untersuchungen für Besucher geschlossen. Vorbereitet wird hier eine statisch-konstruktive Sanierung der Haupttreppe. Die Arbeiten sollen im Oktober dieses Jahres beginnen.

In der Reihe der »Dialoge mit der Erde« in der Höhle im Ilmpark erzählt am 16. Juni, 19 Uhr, der Vorsitzende des Thüringer Höhlenvereins e.V., Rainer Fohlert, »Aus dem Leben eines Höhlenforschers«. Im Anschluß wird zu einer Führung durch die Höhle eingeladen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden