Zurück zur Übersicht Die Ilm schlängelt sich zu Füßen des Römischen Hauses.

Parkweg gesperrt

Ab Mittwoch, 27. März 2019, schließt die Klassik Stiftung im Park an der Ilm für eine Woche den Wegeabschnitt von der Kreuzung am Reithaus (ab dem sogenannten „Lotteauslauf“) bis zur Naturbrücke.

Ab Mittwoch, 27. März 2019, schließt die Klassik Stiftung im Park an der Ilm für eine Woche den Wegeabschnitt von der Kreuzung am Reithaus (ab dem sogenannten „Lotteauslauf“) bis zur Naturbrücke. Grund dafür ist eine Arbeitsmaßnahme des Kommunalservice der Stadt Weimar. In deren Rahmen wurde während der letzten Monate eine alte Abwasserleitung unterhalb des Parks außer Betrieb genommen und zurückgebaut, damit die ungenutzten Schächte kein Sicherheitsrisiko für die Besucher darstellen. Zum Abschluss muss ein Schacht, der sich im Bereich zwischen „Lotteauslauf“und Naturbrücke befindet, ersetzt werden. Während der Sperrung des entsprechenden Abschnitts ist eine alternative Wegeführung ausgeschildert.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden