Zurück zur Übersicht

Poetische Liedertage in Weimar – Noch Restkarten für das Konzert am Sonntag erhältlich

Zur Programmübersicht

Unter dem Titel »West-östliches aus sieben Jahrhunderten« veranstaltet die Klassik Stiftung Weimar vom 18. bis 20. November 2016 zum fünfzehnten Mal das Festival MelosLogos. Mit vier Veranstaltungen rufen die poetischen Liedertage ihre Besucher dieses Jahr zur Morgenlandfahrt auf, einer Reise in das »Land der Dichtung«, in dem Goethes »West-östlicher Divan« mit den persischen Versen Hafis‘ verschmilzt, orientalische Klänge mit abendländischer Musik, Mittelalterliches mit Zeitgenössischem. Insgesamt sieben Jahrhunderte durchqueren die Festivalgäste in Wort und Klang, lernen zwischen Orient und Okzident reisend, »das Dichten zu verstehen« und ergreifen damit im besten Sinne die Flucht ins Wunderbare.

Der Vorverkauf am Stand der Klassik Stiftung in der Tourist-Information endet am Donnerstagabend. Für das Konzert am Sonntag sind noch Karten erhältlich, Restkarten für die weiteren Veranstaltungen teilweise an der Abendkasse.

Zum Auftakt am Freitag, 18. November, um 20 Uhr liest der Schauspieler Nahuel Häfliger im Festsaal des Weimarer Stadtschlosses aus Goethes »West-östlichem Divan«. Die Sopranistin Caterina Maier komplettiert den Abend mit Vertonungen des Divans von Schubert, Zelter, Eberwein, Mendelssohn und Schumann. Sie wird begleitet von Liese Klahn am Hammerklavier.

Die traditionelle Exkursion am Samstag, 19. November, führt dieses Mal nach Gotha. Auf Schloss Friedenstein können die Gäste bei Führungen durch das Schlossmuseum, die Forschungsbibliothek und das Herzogliche Museum allerlei Orientalisches entdecken. Im Anschluss hält die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer, Freie Universität Berlin, einen Vortrag über den »Islam – Eine Beziehungsgeschichte«.

In der Notenbank Weimar findet um 20 Uhr die Lesung des Lyrikers SAID »Unseres ist das Niemandsland dazwischen« statt. Zu den deutschsprachigen Texten des gebürtigen Iraners spielt Kioomars Musayyebi auf der Santur, einer aus der persischen Tradition stammenden Version des Hackbretts.

Mit dem Konzert »Trunken müssen wir alle sein! Goethe, Hafis und die Poesie Persiens« findet MelosLogos 15 am Sonntag, 20. Oktober, um 11 Uhr seinen Abschluss im Saal des Musikgymnasiums Schloss Belvedere. Der Startenor Daniel Behle und die iranische Sopranistin Sheida Damghani bringen, begleitet von Burkhard Kehring, Vertonungen von Szymanowski, Doderer, Brahms, Schoeck, Blacher und Wolf zu Gehör. Zwischen den musikalischen Beiträgen rezitiert Manutscher Radin die originalen Verse in Farsi. Eine besondere Attraktion sind zwei Uraufführungen: Daniel Behle hat für MelosLogos drei Hafis-Texte vertont; ebenfalls hat die junge iranische Komponistin Mahdis Golzar Kashani eine Komposition für das Festival geschrieben.  

Das Festival MelosLogos 15 findet in Kooperation mit der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt, der Stiftung Schloss Friedenstein und dem Musikgymnasium Schloss Belvedere statt. Medienpartner der diesjährigen Ausgabe der poetischen Liedertage ist erneut Deutschlandradio Kultur. Für ihre freundliche Unterstützung dankt die Klassik Stiftung außerdem der Heyge-Stiftung und dem Hotel Elephant Weimar.

Karten für Medienvertreter

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung unter: presse@klassik-stiftung.de

Weitere Informationen

www.meloslogos.de

Veranstaltungsdaten

MelosLogos 15 – Poetische Liedertage in Weimar
»West-Östliches aus sieben Jahrhunderten«
18. bis 20. November 2016

Information und Vorverkauf

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden