Zurück zur Übersicht

Preisträgerausstellung des Marion Ermer Preises 2010 - Neues Ausstellen

Die Marion Ermer Stiftung als eine der bedeutendsten Förderinstitutionen für Kunst und Kultur in den neuen Bundesländern kann dieses Jahr bereits auf ein zehnjähriges Jubiläum, die ergebnisreiche und bedeutende Geschichte der Förderung zeitgenössischer Kunst durch den Marion Ermer Preis, zurück blicken. Die feierliche Verleihung und die Ausstellung des Marion Ermer Preises finden bereits zum vierten Mal im Neuen Museum Weimar statt.

In diesem Jahr richtet sich unter dem Titel Neues Ausstellen der Fokus der Ausstellung des Marion Ermer Preises 2010 auf die Bedingungen des Ausstellens und des Kuratierens selbst. Neben der Präsentation neuer, für die Ausstellung produzierter Arbeiten findet sich im Zusammenspiel verschiedener künstlerischer Medien und Präsentationsformen sowie in räumlichen Interventionen gleichsam die Praxis des Ausstellens und Kuratierens reflektiert.

Weitere Informationen können Sie der nebenstehenden Pressemitteilung entnehmen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden