Zurück zur Übersicht

Reihe »Dialoge mit der Erde« beleuchtet die Geschichte der Höhlenforschung in Thüringen

Vortragsprogramm 2015

Mit einem Vortrag zum Thema »Döbritz, Kittelsthal und Rauenstein – zur Geschichte der Höhlenforschung in Thüringen« setzt Eckart Göbel, Thüringer Höhlenverein e.V., am Dienstag, 15. September, um 19 Uhr die geo- und naturwissenschaftliche Vortragsreihe »Dialoge mit der Erde« fort. Anlass des Vortrags ist das 25. Gründungsjubiläum, das der Thüringer Höhlenverein e.V. in diesem Jahr feiert. Göbel beleuchtet die Geschichte der Höhlenforschung in Thüringen ausgehend von ihren Anfängen während der Goethe-Zeit über die Gründung des ersten Höhlenvereins in den 1920er Jahren bis hin zur Höhlenforschung in der DDR und den großen Entdeckungen nach 1990.

Veranstaltungsdaten
»25 Jahre Thüringer Höhlenverein. Döbritz, Kittelsthal und Rauenstein – zur Geschichte der Höhlenforschung in Thüringen«
Vortrag von Eckart Göbel, Thüringer Höhlenverein e.V.
Dienstag, 15. September 2015 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal
Im Park an der Ilm | 99423 Weimar
Eingang nahe Liszt-Haus und Mensa der Bauhaus-Universität

Eintritt
4,50 Euro
Teilnehmerzahl begrenzt | Anmeldung erbeten

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden