Zurück zur Übersicht

Rolf Bothe stellt Monographie zu Clemens Wenzeslaus Coudray vor

Am Montag, 14. Oktober 2013, um 17 Uhr stellt Prof. Dr. Rolf Bothe in der Falkengalerie des Weimarer Stadtschlosses seine jüngst im Böhlau Verlag erschienene Monographie »Clemens Wenzeslaus Coudray (1775–1845). Ein deutscher Architekt des Klassizismus« vor. Darin beleuchtet der Kunsthistoriker und langjährige Direktor der damaligen Kunstsammlungen zu Weimar das Leben und Werk des in Paris ausgebildeten und ab 1816 für drei Jahrzehnte in Weimar tätigen Oberbaudirektors. Erstmals bietet Rolf Bothe dabei einen Blick auf das Gesamtwerk des Architekten. Durch ihre großzügige Unterstützung hat die Ernst von Siemens Kunststiftung die Herausgabe der umfangreichen Darstellung ermöglicht. Im Rahmen der Veranstaltung zeigt die Klassik Stiftung Weimar ausgewählte Entwürfe und Zeichnungen Coudrays aus ihrem Bestand.

Bibliographische Angaben
Rolf Bothe Clemens Wenzeslaus Coudray (1775–1845)
Ein deutscher Architekt des Klassizismus
Böhlau Verlag
Wien, Köln, Weimar 2013
638 S., 745 Abb.

Veranstaltungsdaten
»Clemens Wenzeslaus Coudray. Ein deutscher Architekt des Klassizismus«
Buchvorstellung
Montag, 14. Oktober 2013 | 17 Uhr
Stadtschloss Weimar | Falkengalerie
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
TEL: 03643 | 545-400
FAX: 03643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden