Zurück zur Übersicht

Schiller-Handschrift der Ode »An die Freude« ging nicht an die Klassik Stiftung Weimar

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

leider konnte die Klassik Stiftung Weimar die heute auf der Gemeinschaftsauktion der Häuser Stargardt und Moirandat in Basel angebotene Handschrift der Ode »An die Freude« von Friedrich Schiller nicht erwerben. Der Zuschlag wurde bei einem Gebot von 500T Schweizer Franken erteilt.

Die Klassik Stiftung Weimar bedankt sich bei allen Spendern und Institutionen, die den Spendenaufruf in großartiger Weise unterstützt haben. Die bereits auf unserem Konto eingegangenen Spenden wird die Klassik Stiftung umgehend den Spendern zurück überweisen.

Im Namen der Stiftungsleitung möchte ich mich bei Ihnen für Ihre engagierte Berichterstattung bedanken.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Dr. Julia Glesner | Pressesprecherin
03643 | 545-104
0172 | 84 62 910

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden