Zurück zur Übersicht

Self Performance im Neuen Museum

»Self Performance« ist der Titel einer fotografischen Werkschau, die die Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen ab 17. April im Neuen Museum Weimar zeigt. Vorgestellt werden im Foto festgehaltene Selbstinszenierungen des Kölner Künstlers Jürgen Klauke (geb. 1943) und der New Yorkerin Cindy Sherman (geb. 1954). Mit ihnen präsentiert die Ausstellung zwei unterschiedliche Protagonisten, deren künstlerische Strategien auffällige Parallelen aufweisen. Beide Künstler arbeiten hauptsächlich mit Fotografien, die sie selbst in gestellten Situationen zeigen. Beide treten gleichzeitig als Schauspieler, Regisseur, Ausstatter und Kameramann auf.
Cindy Sherman bezieht sich mit aufwendigen Maskeraden auf kunst- und filmhistorische Vorbilder. In der Weimarer Schau ist sie mit ca. 30 Arbeiten aus einem Zeitraum von drei Jahrzehnten vertreten, darunter mit einer Auswahl aus ihrer frühen Schwarz-Weiß-Serie des »Film Stills« von 1975, mit der sie international berühmt wurde. Von Jürgen Klauke sind neben bekannten Fotosequenzen aus der Zeit von 1971 bis 1998 auch eine Gruppe von Aquarellen und mehrere Videodokumentationen von Performances und Aktionen zu sehen. Die insgesamt ca. 50 Arbeiten stammen aus der Münchner Sammlung Goetz, die zu den profiliertesten Privatsammlungen Deutschlands zählt.
Die Ausstellung »Self Performance« wird am 16. April, 18 Uhr, eröffnet. Sie ist bis zum 19. Juni täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr zu besichtigen.
Bitte beachten: Ein Pressetermin mit anschließendem Rundgang findet am 15. April, 13 Uhr, im Neuen Museum statt.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden