Zurück zur Übersicht

Sigrid Weigel beschließt auf Schloss Ettersburg die Vortragsreihe zur Kritischen Theorie

Am Montag, 19. März 2012, um 18 Uhr wird ein Vortrag von Sigrid Weigel die Vortragsreihe des Kollegs Friedrich Nietzsche zur Frankfurter Schule auf Schloss Ettersburg abschließen.

Wenn man Friedrich Nietzsche als Kronzeugen der Kritischen Theorie bezeichnen kann, gilt dies umso mehr von Walter Benjamin. So ist es nur konsequent, dass der letzte Vortrag Walter Benjamin gewidmet ist. Wie Benjamin ist auch die große Philosophin Hannah Arendt neu zu entdecken. Sigrid Weigel fragt mit Primo Levi: »Ist das ein Mensch?« Ihr Vortrag widmet sich der Gegenwärtigkeit von Hannah Arendts und Walter Benjamins Denken nach der Postmoderne. Wie keine andere Philosophin und Kulturwissenschaftlerin vermag es Sigrid Weigel, die Aktualität kritischen Denkens aufzuzeigen. Mit ihr und durch sie lebt eine Philosophie, die es nicht aufgegeben hat, auf die Gegenwart einzuwirken.

Sigrid Weigel ist Professorin am Institut für Literaturwissenschaft der Technischen Universität Berlin und Direktorin des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung. Darüber hinaus ist sie Ehrenpräsidentin der Internationalen Walter Benjamin Gesellschaft.

Die Vortragsreihe umfasste insgesamt elf Vorträge. Zu Gast waren unter anderem Martin Jay, Oskar Negt und Axel Honneth.

Veranstaltungsdaten
»Ist das ein Mensch?« (Primo Levi). Zur Gegenwärtigkeit von Hannah Arendts
und Walter Benjamins Denken nach der Postmoderne
Vortrag von Sigrid Weigel
Montag, 19. März 2012, 18 Uhr
Schloss Ettersburg
Am Schloss 1 | 99439 Ettersburg
Der Eintritt ist frei.

Information
Klassik Stiftung Weimar
Kolleg Friedrich Nietzsche
Humboldtstraße 36 | 99425 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-630
Fax +49 (0) 3643 | 545-639
kolleg-nietzsche@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden