Zurück zur Übersicht

Sommeröffnungszeiten bei der Klassik Stiftung Weimar

Ab Freitag, 21. März 2008, werden die Einrichtungen der Klassik Stiftung zu ihren Sommeröffnungszeiten für Besucher geöffnet haben. An den Osterfeiertagen können unsere Häuser zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden. Ausnahme: Das Studienzentrum bleibt geschlossen. Die öffentliche Führung durch das Studienzentrum am Samstag, 22. März, 11 Uhr, findet jedoch statt.

Sommeröffnungszeiten* (ab Freitag, 21. März 2008)

Goethe-Nationalmuseum
Goethes Wohnhaus

Di–Fr, So 9–18 Uhr
Sa 9–19 Uhr (ab 5. April)

Schillers Wohnhaus
April bis September
Mi, Do, Fr, So, Mo 9–18 Uhr,
Sa 9–19 Uhr (ab 5. April)

Wittumspalais
Di–So 10–18 Uhr

Goethes Gartenhaus

Mo–So 10–18 Uhr

Fürstengruft
Mo–So 10–18 Uhr

Liszt-Museum

Mi–Mo 10–18 Uhr

Römisches Haus

Di–So 10–18 Uhr

Parkhöhle
Di–So 10–12 | 13–18 Uhr

Schlossmuseum Weimar

Di–So 10–18 Uhr

Neues Museum Weimar
Di–So 11–18 Uhr

Dependance e-werk, Straßenbahndepot
Installation Rebecca Horn: Konzert für Buchenwald
Di–So 11–18 Uhr

Historisches Gebäude – Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Rokokosaal

Individualgäste:
Di–So 10–15 Uhr
Gruppen:
Di–So 15–17 Uhr

Bauhaus-Museum
Mo–So 10–18 Uhr

Nietzsche-Archiv
Di–So 13–18 Uhr

Haus Hohe Pappeln
Di–So 13–18 Uhr

Kirms-Krackow-Haus
Di–So 10–18 Uhr

Schloss Belvedere
Di–So 10–18 Uhr

Orangerie Belvedere, Langes Haus
1. März bis 29. April
Mi–So 11–17 Uhr
29. Nov. 08 – 28. Feb. 09
Mi–So 11–16 Uhr

Schloss Tiefurt
10–18 Uhr

Wielandgut Oßmannstedt
Di–So 10–18 Uhr

Schloss Kochberg
Di–So 10–18 Uhr

Renaissanceschloss Dornburg
Rokokoschloss Dornburg

Di–So 10–18 Uhr

*Änderungen vorbehalten

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern 03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59 zur Verfügung.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden