Zurück zur Übersicht

Stadtmuseum Tübingen zeigt Stammbücher aus der Sammlung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek – Gemeinsames Ausstellungsprojekt von Klassik Stiftung Weimar, Universität Tübingen und Stadtmuseum Tübingen

Vom 07. Februar bis zum 03. Mai 2009 zeigt das Stadtmuseum Tübingen in einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt mit der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, der Universitätsbibliothek Tübingen sowie dem angeschlossenen Universitätsarchiv im Rahmen der Ausstellung »In ewiger Freundschaft – Stammbücher aus Weimar und Tübingen« eine Auswahl an künstlerisch wertvollen Stammbüchern aus ihren Beständen.

Vom 16. bis ins 19. Jahrhundert hinein waren die sogenannten Freundschaftsalben, »Alba Amicorum«, besonders im akademischen Milieu und in Adelskreisen sehr beliebt. In Stammbüchern sammelte man Einträge von – und besonders gern von hochrangigen oder berühmten – Gelehrten, Studienkollegen oder anderen Persönlichkeiten. Die handschriftlichen Widmungen wurden mit kleinen Zeichnungen, Malereien oder Abbildungen versehen.

Die Ausstellung bietet einen repräsentativen Überblick über die einzigartige Sammlung der Weimarer Bibliothek, die mit 885 Stammbüchern aus der Zeit von 1550 bis 1950 über den weltweit größten Bestand verfügt. Der Grundstock wurde mit 275 Alben gelegt, als Goethe die Oberaufsicht über die herzogliche Bibliothek innehatte. Seit Januar 2008 fördert die H.W. & J. Hector Stiftung zu Weinheim ein Projekt zur wissenschaftlichen Erschließung der Weimarer Stammbuchsammlung. Räumlich ist das Weimarer Projekt an der Universitätsbibliothek in Tübingen angesiedelt, das als alte Universitätsstadt selbst über eine lange Stammbuchtradition verfügt.

Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne Bildmaterial zur Verfügung.


Ausstellungsdaten
In ewiger Freundschaft – Stammbücher aus Weimar und Tübingen
07. Februar bis 03. Mai 2009
Stadtmuseum Tübingen
Kornhausstraße 10 | 72070 Tübingen
Ausstellungseröffnung: Freitag, 06. Februar 2009 | 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di–So 11–17 Uhr
Führungen nach Vereinbarung Gruppenführung: eine Stunde 35 €, jede weitere halbe Stunde 15 €
Eintritt: Erwachsene 2,50 € , erm. 1,50 €
Kinder bis 12 Jahre sowie Schulklassen + 2 Begleitpersonen: Eintritt frei

Katalogdaten
»In ewiger Freundschaft - Stammbücher aus Weimar und Tübingen«
Tübinger Kataloge. Herausgegeben vom Kulturamt der Universitätsstadt Tübingen, Nr. 83, Redaktion: Wilfried Setzler, Udo Rauch, Karlheinz Wiegmann, ca. 200 Seiten
ISBN: 9783910090927

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern 03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59 zur Verfügung.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden