Zurück zur Übersicht

Stiftung bietet spannendes Ferienprogramm für Kinder

Unter dem Motto »Schwarze Kisten und grobe Raster: Kleine Hilfen für große Meister« können am Mittwoch, den 15. und 22. Oktober, jeweils von 10 bis 13 Uhr, alle jungen Kunstinteressierten im Alter von 6 bis 14 Jahren im Studiolo des Schiller-Museums einen ganz neuen Blick auf die Landschaften der Goethe-Zeit werfen.
Am 15. Oktober bauen die Kinder eine Camera Obscura, eine Lochkamera, die schon zu Hackerts Zeit den Künstlern das genaue Abmalen der Natur erleichtert hat. Die Kinder dürfen selbst fotografieren und die Bilder auch eigenhändig entwickeln. Am 22. Oktober arbeiten die Teilnehmer mit Vergrößerungsrastern und lernen, wie Anna Amalia und Hackert zu zeichnen und zu kopieren.

Veranstaltungsdaten
»Schwarze Kisten und grobe Raster: Kleine Hilfen für große Meister« Eine Entdeckungsreise mit Camera obscura und Vergrößerungsraster durch die Landschaften der Goethezeit
Mittwoch, 15. Oktober (Camera obscura) | 10 - 13 Uhr
Mittwoch, 22. Oktober (Vergrößerungsraster) | 10 - 13 Uhr
Ort: Studiolo im Schiller-Museum
Kosten: Schüler 1 € (bis 6 Jahre kostenfrei)

In Kooperation mit atelier3+

Informationen und Anmeldung Klassik Stiftung Weimar
Referat Forschung und Bildung
Burgplatz 4
99423 Weimar
Tel 03643 | 545-413
forschung.bildung@klassik-stiftung.de

Kinder gestalten kunstvolle Bucheinbände selbst
Am Sonntag, 19. Oktober 2008, jeweils 11 und 13 Uhr, bekommen Kinder die Möglichkeit, kunstvolle Bucheinbände selbst zu gestalten. Nach einer ca. 30 Minuten dauernden Führung durch die Ausstellung »Kunst des Bucheinbandes« in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek werden die Kinder selbst kreativ.

Veranstaltungsdaten
Anna Amalias Bücher - Kunstvolle Bucheinbände selbst gestalten
Führung und Werkstatt zur Ausstellung »Kunst des Bucheinbandes« Sonntag, 19. Oktober | 11 Uhr und 13 Uhr (Dauer ca. 90 Minuten)
Ort: Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Historisches Gebäude
Eintritt Kinder: 1,00 €

Klassik Stiftung bietet Kinderführung durch die Hackert-Ausstellung an
Im Neuen Museum findet am Sonntag, 19. Oktober 2008, 14 Uhr, eine Kinderführung durch die Ausstellung »Jakob Philipp Hackert - Europas Landschaftsmaler der Goethezeit« statt.

Veranstaltungsdaten
»Jakob Philipp Hackert - Europas Landschaftsmaler der Goethezeit« Kinderführung durch die Ausstellung
Sonntag, 19. Oktober 2008 | 14 Uhr
Ort: Neues Museum
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar
Eintritt Kinder/ Schüler: 1,00 €

Kinder sind zu Gast bei Schillers
Am Samstag, 25. Oktober 2008, sind Kinder, Jugendliche und Familien zu Gast in Schillers Wohnhaus. Nach einer Führung kann man sich anschließend im Studiolo im kreativen Gestalten üben.

Veranstaltungsdaten
Zu Gast bei Schillers
Kinderführung durch Schillers Wohnhaus
Anschließend Besuch des Studiolos
Samstag, 25. Oktober | 14 bis 16 Uhr
Ort: Schillers Wohnhaus
Eintritt 4,00 € / erm. 3,00 € / Schüler 1,00 €

Kinder entdecken Jakob Phillip Hackert
Kinder und Jugendliche können am Sonntag, 26. Oktober 2008, von 11 bis 16 Uhr, im Studiolo von Schillers Wohnhaus mit Stift, Papier und Farben auf Entdeckungsreise durch die Welt Jakob Philipp Hackerts gehen.

Veranstaltungsdaten
»Wie genau seh' ich eigentlich?«
Zeichenwerkstatt
Sonntag, 26. Oktober 2008 | 11-16 Uhr
Ort: Schillers Wohnhaus, Studiolo
Eintritt Kinder/ Schüler: 1,00 €
Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei
Veranstalter: Klassik Stiftung Weimar in Zusammenarbeit mit atelier3+

Schreiben wie zu Goethes Zeiten
Vom 16. bis 19. Oktober und vom 23. bis 25. Oktober, jeweils von 11 bis 16 Uhr, lernen Kinder in der museumspädagogischen Werkstatt in Schillers Wohnhaus mit Tinte und Gänsekiel zu schreiben wie zu Goethes und Schillers Zeiten.

Veranstaltungsdaten
Studiolo
Museumspädagogische Werkstatt in Schillers Wohnhaus
Donnerstag, 16. Oktober - Sonntag, 19. Oktober | 11-16 Uhr
Donnerstag, 23. Oktober - Samstag, 25. Oktober | 11-16 Uhr
Ort: Schillers Wohnhaus, Studiolo
Eintritt: 4,00 € / erm. 3,00 € / Schüler 1,00 €

Information:
Besucherinformation der Klassik Stiftung Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-401/-402
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Julia Glesner unter den Telefonnummern 03643 | 545-104 und 0172 | 8462910 zur Verfügung.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden