Zurück zur Übersicht

Tischbein-Ausstellung der Klassik Stiftung Weimar wird in Rom eröffnet

Den „Goethe-Tischbein“ zieht es wieder in die Ewige Stadt! Die international renommierte Tischbein-Ausstellung der Klassik Stiftung Weimar mit dem Titel „Der Maler als Poet“ zieht weiter in die „Casa di Goethe“ nach Rom. Dort, in der gemeinsamen Wohnung von Goethe und Tischbein am Corso, werden rund 100 Zeichnungen Tischbeins präsentiert, die bereits im April dieses Jahres in der Ausstellung der Klassik Stiftung Weimar im Schlossmuseum zu sehen waren. Anlass dafür war die Erwerbung von über 200 bislang unveröffentlichten Zeichnungen, die 2003 bei Christie’s in New York als Teil eines größeren Konvoluts ersteigert wurden. Finanziell unterstützt wurde der Ankauf der Blätter von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, dem Ernst von Siemens Kunstfonds sowie der KulturStiftung der Länder.

 

Begleitet werden die Exponate aus Weimar von Hellmut Seemann, der als Präsident die Klassik Stiftung bei der Eröffnung am Montag, 18. September 2006, in Rom vertritt. Die Schau in der „Casa di Goethe“ ist dem Spannungsfeld von Bild und Wort gewidmet, in dem sich Tischbein als unverwechselbarer, überraschender Künstler erweist. Zeitgenossen nannten ihn den „Dichter mit der Palette oder den „Malerpoeten“: er konzipierte viele seiner Arbeiten - oft Serien - von Anfang an nicht als Illustration, sondern als Ergänzung für literarische Texte. Zu den nun in Rom gezeigten Zeichnungen gehört neben den Illustrationen zu Reineke Fuchs vor allem die Reihe der „Idyllen“. Die Ausstellung präsentiert außerdem Fragmente der „Sibyllinischen Bücher“, Blätter zu italienischen Motivkreisen, Tischbeins Tier- und Naturstudien sowie Studien von antiken Köpfen.

 

Anlässlich dieser Ausstellung werden außerdem einige Originalzeichnungen aus der römischen Zeit mit Goethe gezeigt, die einen schönen Eindruck vom damaligen Künstlermilieu vermitteln. Auch die Dauerausstellung „Goethe in Italien“ zollt dem Heimgekehrten Tribut: integriert wurden einige Tischbein-Arbeiten aus der Sammlung der „Casa di Goethe“.

 

„Casa di Goethe”, Via del Corso 18 (Piazza del Popolo), 00186 Rom

www.casadigoethe.it

Öffnungszeiten : Di – So, 10 – 18 Uhr. Erw. 4,00, erm.3,00.

 

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Margit Adler unter den Telefonnummern

+49 (0) 3643 | 545 113 und +49 (0) 172 | 79 999 59 zur Verfügung.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden