Zurück zur Übersicht

»Trio Elego« zu Gast im Goethe-Nationalmuseum – Junge Musiker spielen Kompositionen von Mendelssohn Bartholdy, van Beethoven und Bruch

Am Sonntag, 07. November 2008, 11 Uhr, ist das »Trio Elego« zu Gast im Festsaal des Goethe-Nationalmuseums. Auf dem Programm stehen u.a. Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Max Bruch und Ludwig van Beethoven.
Das »Trio Elego« setzt sich aus Antonia Lorenz, Soloklarinettistin der Staatsoper Stuttgart, Philipp Zeller, derzeit Solofagottist des Gürzenich Orchesters Köln, sowie Isabel von Bernstorff, Lehrbeauftragte für Korrepetition an der Musikhochschule Frankfurt, zusammen. Alle Musiker sind Stipendiaten und Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs. Seit 2006 spielen sie als festes Ensemble

 
Veranstaltungsdaten
Konzert des »Trio Elego«
Sonntag, 07. Dezember 2008 | 11 Uhr
Goethe-Nationalmuseum Weimar | Festsaal
Frauenplan 1 | 99423 Weimar

Vorverkauf
Tourist-Information Weimar
Informationsstand der Klassik Stiftung Weimar
Marktplatz 10 | 99423 Weimar
tel 0 36 43 | 545-401 / -402
fax 0 36 43 | 545-409
info@klassik-stiftung.de
Eintritt: Erw. 12 € / erm. 8 € / Schüler 8 €

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin unter den Telefonnummern
+49 (0) 3643 | 545-113 und +49 (0) 172 | 79 999 59 zur Verfügung.

 

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden