Zurück zur Übersicht

Vierzehnte Ausgabe des Festivals MelosLogos mit Helena Winkelman und The King’s Singers beginnt morgen – Restkarten sind an der Tages- und Abendkasse erhältlich

Unter dem Titel »Après une lecture du Dante« veranstaltet die Klassik Stiftung vom 23. bis 25. Oktober 2015 zum vierzehnten Mal das Festival MelosLogos. Es ist dem italienischen Autor Dante Alighieri (1265–1321) und im Besonderen seiner »Göttlichen Komödie« gewidmet. Die insgesamt fünf Veranstaltungen des diesjährigen Festivals bieten von den Gesängen der Gregorianik über Kompositionen Franz Liszts (1811–1886) bis hin zur Uraufführung von Helena Winkelmans Werk »Canto 33« ganz unterschiedliche Zugänge zu Dantes Monumentalwerk.
Für die Eröffnungsveranstaltung am Freitagabend sowie die Konzerte am Samstag und Sonntag in Arnstadt, Erfurt und Weimar sind noch Karten im Vorverkauf am Stand der Klassik Stiftung in der Tourist-Information erhältlich, Restkarten an der Abendkasse.

Zum Auftakt am Freitag, 23. Oktober, um 20 Uhr liest der Schauspieler Max von Pufendorf im Alten Schlachthof Weimar Dantes »Inferno/Hölle« in einer Übersetzung von Hartmut Köhler. Die preisgekrönte Pianistin Elisabeth Brauß komplettiert den Abend mit Kompositionen von Franz Liszt, dessen Klaviersonate »Après une lecture du Dante« namengebend für die diesjährigen Liedertage ist.

Die Liebfrauenkirche Arnstadt, errichtet zwischen 1180 und 1330, bietet den idealen Rahmen für eine Lesung aus Dantes »Purgatorio/Läuterungsberg« am Samstag, 24. Oktober, um 16 Uhr erneut mit Max von Pufendorf. Dante zitiert darin vielfach die Gesänge des Gregorianischen Chorals. Der Benediktinermönch und Experte für Gregorianik Pater Nikolaus Nonn OSB bringt eine Auswahl dieser Gesänge zu Gehör.

Im Hohen Chor des Erfurter Doms St. Marien findet am Samstagabend um 20 Uhr die Uraufführung von Helena Winkelmans »Canto 33« statt, einer Komposition über den letzten Gesang des »Paradiso« aus der »Divina commedia«. Es musizieren der Lettische Rundfunkchor aus Riga gemeinsam mit dem Countertenor Andris Sejan, Carla Bos, Harfe, Carl Rosman, Kontrabassklarinette, und Alejandro Coello Calvo, Schlagzeug, unter der Leitung von Kaspars Putni?š.

Mit dem Konzert der King’s Singers findet MelosLogos 14 am Sonntag, 25. Oktober, um 11 Uhr seinen Abschluss im Saal des Musikgymnasiums Schloss Belvedere. The King’s Singers stehen weltweit für Virtuosität und a-cappella-Gesang in höchster Vollendung. Ihr Programm »The Fires of Love«, Madrigale und Motetten aus fünf Jahrhunderten, haben sie ausgehend von Dantes Welt eigens für die poetischen Liedertage 2015 in Weimar zusammengestellt.

Das Festival MelosLogos 14 findet in Kooperation mit dem Musikgymnasium Belvedere, der Evangelsich-Lutherischen Kirchgemeinde Arnstadt sowie dem Dom St. Marien zu Erfurt statt. Medienpartner der diesjährigen Ausgabe der poetischen Liedertage ist Deutschlandradio Kultur. Für ihre freundliche Unterstützung dankt die Klassik Stiftung außerdem der Stiftung Pro Helvetia und der RIPEG Immobilien GmbH & Co. KG.

Veranstaltungsdaten
MelosLogos 14 – Poetische Liedertage in Weimar
»Après une lecture du Dante«
23. bis 25. Oktober 2015
www.meloslogos.de

Information und Vorverkauf
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden