Zurück zur Übersicht

Von der »Haseneiersuche« bis zur Aurikel-Ausstellung

Das »Haseneiersuchen« vor Goethes Gartenhaus im Park an der Ilm gibt am Gründonnerstag (10 Uhr) den Auftakt für eine Reihe traditioneller Veranstaltungen der Klassik Stiftung Weimar zum Osterfest. Der Brauch geht auf den Dichter selbst zurück, der alljährlich am Donnerstag vor Ostern die Kinder seiner Freunde zur Eiersuche und zu Spielen in den Garten seines Gartenhauses einlud. Auch im Schlosspark von Dornburg können Kinder am 13. April (15 Uhr) »Haseneier« suchen.

Im Langen Haus der Orangerie Belvedere wird am Gründonnerstag (15 Uhr) eine Ausstellung eröffnet, die mit Aurikeln und Veilchen Lieblingsblumen der Goethezeit vorstellt, die auch in den Gärten der Dichterhäuser kultiviert wurden. Präsentiert werden rund 500 Aurikel sowie mehr als 400 Veilchen in vielfältigen Sorten und Farben. Auf Stellagen entlang der 20 Meter langen Fensterfront des Orangeriehauses bilden sie ein üppiges Blütenmeer, dessen unerschöpfliche Vielfalt nachweislich schon die europäischen Pflanzenzüchter im 17. und 18. Jahrhundert reizte. Die Belvederer Pflanzenschau ist auch nach den Osterfeiertagen noch bis zum 30. April (mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr) zu besichtigen. Am 14. und 15. April geben die Züchter Werner Hoffmann aus Steinfurt und Jürgen Peters aus Uetersen in der Ausstellung von 11 bis 17 Uhr Hinweise zur Kultur der Pflanzen.

Der traditionelle »Osterspaziergang« mit Jürgen Jäger führt in diesem Jahr am 15. April vom Landgut Holzdorf über Troistedt nach Obergrunstedt (Treffpunkt 10 Uhr, Landgut Holzdorf). Bei einem »kleinen Osterspaziergang« für Kinder am 17. April können Geheimnisse und verborgene Plätze im Ilmpark entdeckt und Spiele aus der Goethezeit ausprobiert werden (Treffpunkt 11 Uhr, Goethes Gartenhaus).

Zum Programm der Osterfeiertage gehören außerdem thematische Führungen u. a. durch die Wohnhäuser Goethes und Schillers, das Schloßmuseum sowie die Sonderausstellungen im Schiller-Museum, im Bauhaus-Museum und im Neuen Museum. Eine Kinderführung am Ostermontag durch die Mittelalterabteilung des Schloßmuseums sucht nach den Spuren der Ostergeschichte (15 Uhr). Zu kleinen Konzerten wird am 14., 15., 16. und 17. April, jeweils 11 Uhr, in den Roten Turm der Orangerie Belvedere eingeladen. Am Ostersonntag findet außerdem um 19.30 Uhr im Festsaal des Weimarer Residenzschlosses ein Konzert mit Liedern und Phantasien der Familie Bach im Rahmen der Thüringer Bachwochen statt.

Weitere Informationen unter svdmzweb01.klassik-stiftung.de/veranstaltungen

 


Öffnungszeiten: Die Museen der Klassik Stiftung Weimar haben an den Feiertagen einschließlich des Ostermontag geöffnet.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden