Zurück zur Übersicht

Vorletztes Konzert in der Reihe »Klingendes Schloss« widmet sich der »Musik im historischen Klang«

Am kommenden Sonntag, 24. Juni 2012, findet um 11Uhr das vorletzte Konzert der Veranstaltungsreihe im Weimarer Stadtschloss statt. Die Pianistin Jung-Youn Kum bringt unter dem Titel »Musik im historischen Klang« unter anderem Stücke von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Franz Liszt zu Gehör. Die Stücke erklingen auf den Hammerflügeln von John Broadwood and Son (London 1808), Johann Fritz (Wien 1828), Julius Blüthner (Leipzig 1864) und Carl Bechstein (Berlin 1869), diealle zur Sammlung Beetz gehören.

Die Konzertreihe »Klingendes Schloss « widmet sich in diesem Jahr Aspekten des Klangs. Als Kooperation zwischen der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Klassik Stiftung Weimar organisiert werden in den Konzerten die historischen Hammerflügel aus der Sammlung Beetz zum Klingen gebracht und dem Hörer vorgestellt.

Jung-Youn Kum wurde in Korea geboren. Nachdem sie ihren Bachelor of music an der »Sookmyung Womens University« in Seoul abgeschlossen hatte, begann sie 2005 mit dem Studium an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar. Hier absolvierte sie in der Klasse von Professor Jacob Leuschner die Studiengänge Künstlerische Ausbildung und das Aufbaustudium im Fach Klavier solo. Im Anschluss gelang ihr die Aufnahme in den angesehenen Studiengang Konzertexamen Klavierkammermusik bei Professor Ulrich Beetz.
Die Künstlerin nahm an Meisterkursen bei Professor Paul Badura-Skoda, Professor Malcom Bilson, Professor Bernd Glemser, Professor Peter Nagy, Professor Eugene Skovorodnikov und Professor Maurizio Moretti sowie bei dem bekannten Minguet-Quartett aus Köln teil. Ihr Interesse gilt zudem historischen Tasteninstrumenten. So hat sie häufig mit großem Erfolg auf den Instrumenten der Sammlung Beetz im Weimarer Stadtschloss, unter anderem in Konzerten der Weimarer Goethe-Gesellschaft und der Klassik Stiftung Weimar, konzertiert.
Für ihr Können hat die Musikerin bereits zahlreiche Ehrungen erhalten. Beim Concorso Internazionale di Musica »Valeria Martina« in Italien erspielte sie den 1. Preis in der Kategorie Klaviersolo, und gemeinsam mit ihrer Kammermusikpartnerin Sabina Egea-Sobral (Saxophon) erhielt sie in Italien den 1. Preis beim Concorso Internazionale di Musica »PietroArgento«.

Veranstaltungsdaten

Konzertreihe »Klingendes Schloss«
Sonntag, 24. Juni, 11 Uhr
Jung-Youn Kum: »Musik im historischen Klang«
Eintritt jeweils 16 Euro | erm. 12 Euro

Besucherinformation

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden