Zurück zur Übersicht

Vortrag beleuchtet Leben und Nachlass von Allwina Fromann

Zu einem Vortrag über die Buchillustratorin und Malerin Allwina Fromann lädt die Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs e.V. am Donnerstag, 18. Februar 2010, 18 Uhr, in das Schiller-Museum ein. Ingrid Dietsch gibt einen Überblick über die Geschichte und die Zusammensetzung des Nachlasses und informiert über das Leben von Fromann und ihre Beziehungen zu bekannten Zeitgenossen. Skizziert wird zudem die Entstehungsgeschichte der Erinnerungen ihres Vaters, die 1870 unter dem Titel »Das Frommannsche Haus und seine Freunde« erschienen.

In Kürze erscheint im Weimarer Taschenbuch-Verlag anlässlich des 210. Geburtstages von Allwina Frommann eine von Ingrid Dietsch verfasste Biographie über die Tochter des Jenaer Buchhändlers Friedrich Frommann. Als eine wesentliche Quellengrundlage dazu diente der Autorin der Frommann-Nachlass im Goethe- und Schiller-Archiv.

Ingrid Dietsch, Bibliothekarin der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover im Ruhestand, erforscht bürgerliches Alltagsleben nach handschriftlichen Quellen. Dabei werden Lebensgeschichten und Schicksale nach amtlichen Dokumenten, persönlichen Briefen und Zeitzeugenaussagen rekonstruiert. 2003 erschien ihre Frauenbiographie aus dem Goethe-Umfeld »Da fühlst Du einmal meine Last. Vom Alltag der Caroline Falk in Weimar 1797-1841«.


Veranstaltungsdaten

Der Frommann-Nachlass im Goethe- und Schiller-Archiv mit besonderem Blick auf Allwina Frommann
Vortrag von Ingrid Dietsch, Hannover
Donnerstag, 18. Februar 201o | 18 Uhr
Schiller-Museum | Vortragssaal
Schillerstr. 12 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden