Zurück zur Übersicht

Vortrag geht der Frage nach »Warum brechen Vulkane aus – und warum tun sie das nicht ständig?«

Am Mittwoch, 13. Mai 2009, 19 Uhr, hält J/Prof. Sonja Philipp im Vortragsraum der Parkhöhle einen Vortrag zu Thema »Warum brechen Vulkane aus – und warum tun sie das nicht ständig?«. Für Schüler aufbereitet, findet die Veranstaltung bereits am morgigen Dienstag, 12. Mai 2009, 19 Uhr, statt.

Der Vortrag stellt verschiedene Vulkantypen vor und beschreibt Vulkanausbrüche sowie deren Ursachen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Streit zwischen Neptunisten und Plutonisten, der zwischen 1790 und 1830 ein großes Thema für Geologen und Interessierte war. Streitfrage war, ob sich Gesteine aus Sedimentablagerungen konstituieren, also aus den Ozeanen (Neptunisten), oder grundsätzlich alle Gesteinsarten von Vulkangestein stammen (Plutonisten).

J/Prof. Sonja Philipp wurde 1975 in Neustadt an der Aisch, Mittelfranken, geboren. Nach ihrem Studium der Geologie in Jena arbeitete sie u.a. in Erfurt und Weimar. Seit 2005 ist sie Juniorprofessorin im Bereich Geowissenschaften an der Georg-August Universität Göttingen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf der Geodynamik und der Strukturgeologie.

 
Veranstaltungsdaten
»Warum brechen Vulkane aus – und warum tun sie das nicht ständig?«
Vortrag mit anschließender Diskussion von J/Prof. Sonja Philipp, Göttingen
Dienstag, 12. Mai 2009  | 19 Uhr (Veranstaltung für Schüler)
Mittwoch, 13. Mai 2009 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal
Im Park an der Ilm (nahe des Liszt Museums) | 99423 Weimar
Eintritt: 4,50 € / erm. 3,50 € / Schüler 1,00 €

 

 

<o:p> </o:p>

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden