Zurück zur Übersicht

Vortrag in der Reihe »Dialoge mit der Erde« – Dr. Klaus Stedingk spricht zu »Goethes Harzreisen«

Im Rahmen der Vortragsreihe »Dialoge mit der Erde« spricht Dr. Klaus Stedingk am morgigen Mittwoch, 22. April 2009, 19 Uhr, in der Parkhöhle zum Thema »Goethes Harzreisen«.

Das geowissenschaftliche Interesse Goethes ist weithin bekannt. In zahlreichen Dokumenten wie Tagebuchaufzeichnungen, Skizzen und geologischen Ansammlungen spiegelt sich die Faszination des Dichters für geologische Fragen wider. Auch das dichterische Werk ist davon nicht unbeeinflusst geblieben. Mit seinem Vortrag betont Klaus Stedingk, Mitarbeiter des Landesamts für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalts, die Auseinandersetzung Goethes mit dem Bergbau und führt das Publikum auf den Spuren des Dichters unter Tage.

 
Veranstaltungsdaten

Vortragsreihe »Dialoge mit der Erde«
»Goethes Harzreisen«
Vortrag von Dr. Klaus Sedingk
Mittwoch, 22. April 2009, 19 Uhr
Vortragsraum Parkhöhle im Park an der Ilm (Eingang nahe des Liszt-Museums)
Eintritt: 4,50 € / erm. 3,50 € / Schüler 1,50 €

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden