Zurück zur Übersicht

Vortragsreihe »Im Schatten der Titanen« wendet sich Adele Schopenhauer (1797–1849) zu

Zum Vortragsprogramm

Am Mittwoch, 12. November, um 18 Uhr spricht die Weimarer Literaturwissenschaftlerin und Autorin Dr. Ulrike Müller in der Petersen-Bibliothek des Goethe- und Schiller-Archivs über Adele Schopenhauer (1797–1849).

Ulrike Müller gibt einen Einblick in das Leben und Werk der künstlerisch vielseitig begabten Autorin, deren literarische Stärke vor allem auf dem Feld kunsthistorischer Betrachtungen und Beschreibungen lag. Daneben zeigt der Vortrag Adele Schopenhauer als eine begabte Erzählerin von Anekdoten und Geschichten ›aus alter Zeit‹. Im Mittelpunkt der Ausführungen stehen dabei ihre »Haus-, Wald- und Feenmärchen« (1844) sowie das unvollendet gebliebene Reisebuch »Florenz« (1847/48). Die Veranstaltung ist Teil der gemeinsamen Reihe »Im Schatten der Titanen – Literarische Texte der Weimarer Goethe-Zeit« der Freundesgesellschaft des Goethe- und Schiller-Archivs und der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek.

Veranstaltungsdaten
»Adele Schopenhauer«
Vortrag von Dr. Ulrike Müller, Weimar
Mittwoch, 12. November 2014 | 18 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Hans-Wahl-Straße 4 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden