Zurück zur Übersicht

Weimar am Vorabend des Ersten Weltkriegs – Kolloquium vom 15. bis 17. Mai 2013 im Goethe-Nationalmuseum

Im Jahr 2014 blickt die Klassik Stiftung Weimar auf den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor einhundert Jahren zurück und nimmt dieses historische Datum zum Anlass, auch an die Jahre vor dieser ›Ur-Katastrophe‹ des 20. Jahrhunderts zu erinnern. Im Zentrum stehen dabei der Ort Weimar und die sich hier bündelnden kulturellen, wissenschaftlichen und politischen Diskurse. Während sich die im August 2014 in Weimar eröffnende Ausstellung »Krieg der Geister« in erster Linie der Kriegszeit und ihren unmittelbaren Nachwirkungen widmen wird, bildet das Kolloquium im Goethe-Nationalmuseum vom 15. bis 17. Mai 2013 den wissenschaftlichen Auftakt für die Auseinandersetzung mit den Jahren zwischen 1900 und 1914 und dient so der Sondierung des Forschungsfeldes.

Gäste sind ohne Voranmeldung herzlich willkommen.

Weitere Informationen:
? Zum Tagungsflyer

Veranstaltungsdaten
Sondierungen: Weimar am Vorabend des Ersten Weltkriegs
Wissenschaftliches Kolloquium
15. bis 17. Mai 2013
Goethe-Nationalmuseum
Frauenplan 1 | 99423 Weimar

Kontakt und Information
Klassik Stiftung Weimar
Referat Forschung und Bildung
Franziska Bomski
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
TEL +49 (0) 36 43 | 545-570
franziska.bomski@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden