Zurück zur Übersicht

Wiegendrucke der Herzogin Anna Amalia Bibliothek kehren nach Weimar zurück – Ausstellung im Liechtensteinischen Landesmuseum endet erfolgreich

Mit einem Abschlussbesuch des Fürstenpaares Hans Adam und Marie von und zu Liechtenstein, der Kuratorin Eva Raffel und dem Direktor des Liechtensteinischen Landesmuseums, Norbert Hasler, endete am 18. April die erfolgreiche Wiegendrucke-Ausstellung in Vaduz. „Es war eine der schönsten und interessantesten Sonderausstellungen, die in Liechtenstein gezeigt wurden“, erklärte Hasler und fügte hinzu: „Was bleibt, sind wunderbare Erinnerungen an ganz außerordentliche Ereignisse im Landesmuseum, an interessante Begegnungen und neue Freundschaften. Mein Dank gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.“

Vom 29. Oktober 2009 bis 18. April 2010 waren 60 Inkunabeln aus dem Bestand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek im Liechtensteinischen Landesmuseum zu sehen. In dieser Woche sind die Bücherschätze wohlbehalten nach Weimar zurückgekehrt.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden