Zurück zur Übersicht

»Wo ich hin will? Überall und nirgends«

Vortrag von Sebastian Böhmer anlässlich des 225. Geburtstages von Fürst Hermann von Pückler-Muskau als Dichter von Reiseberichten

Am Dienstag, 12. Oktober 2010, 18 Uhr, spricht Sebastian Böhmer im Festsaal des Goethe-Nationalmuseums unter dem Titel »Wo ich hin will? Überall und nirgends« über Fürst Hermann von Pückler-Muskau als Dichter von Reiseberichten.
Das landschaftsgärtnerische Werk des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau (1785-1871) ist heute ebenso gut erschlossen wie seine Biographie. Der Fürst war seinerzeit ein vielgelesener Autor zahlreicher Reiseberichte, unter anderem über England und den Vorderen Orient. Seinen »Briefe eines Verstorbenen« widmete sogar Goethe eine wohlwollende Rezension. Pücklers poetisches Talent geriet jedoch schnell in Vergessenheit und erst in den letzten 25 Jahren etablierte sich wieder eine Interessengemeinschaft rund um sein literarisches Werk. Pücklers seitenstarke Reiseberichte stellen den Leser vor ein ungewöhnliches Problem. Als »eigentlich« authentische Gattung mit Anspruch auf Wahrheit beinhalten sie auch Pücklers dichterische Formulierung des Selbsterlebten, so dass sich die Frage nach »Dichtung oder Wahrheit« stellt. Eine mögliche Antwort liegt in Pücklers dichterischer Grundkonzeption verborgen: Die Schilderungen der wirklich bereisten Welt sind faktisch wahr, ihr dichterisch aufbereitetes Erleben jedoch erfunden.
Der Vortrag gibt einen Einblick in das schriftstellerische Werk des seinerzeit weltberühmten Abenteurers zwischen Dichtung und Wahrheit, Klassik und Romantik, Heimat und Fremde.

Veranstaltungsdaten

»Wo ich hin will? Überall und nirgends«
Vortrag von Dr. Sebastian Böhmer, Weimar
Dienstag, 12. Oktober | 18 Uhr
Festsaal, Goethe-Nationalmuseum
Frauenplan 1 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Information

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Saskia Helin (03643 | 545-113 und 0172 | 79 999 59) zur Verfügung.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden