Zurück zur Übersicht

Zum »Tag des offenen Denkmals« : Blick in die Bibliotheks-Baustelle


Einblicke in die Sanierung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek bietet die Klassik Stiftung Weimar zum »Tag des offenen Denkmals« am 11. September. Ab 13.30 Uhr finden jeweils stündlich insgesamt vier Führungen durch das historische Bibliotheksgebäude statt. Vor gut einem Monat haben in dem bei dem Brandunglück im September vergangenen Jahres schwer beschädigten Gebäude mit seinem einzigartigen Rokokosaal die Sanierungsarbeiten begonnen. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Dachaufbau; bereits am 24. Oktober soll Richtfest gefeiert werden. (Führungen 13.30; 14.30; 15.30 und 16.30 Uhr mit jeweils maximal 25 Personen)
Führungen zum »Tag des offenen Denkmals« finden außerdem um 14.30 Uhr durch die Höhle im Weimarer Park an der Ilm sowie von 14.15 Uhr bis 17.15 Uhr in Schloß Ettersburg statt. Durch das alte und neue Schloß führen Schüler der Klasse 10 c des Hoffmann-von-Fallersleben-Gymnasiums, die sich in einem über zwei Jahre dauernden Schulprojekt »Denkmal aktiv« mit Schloß Ettersburg und seiner Geschichte auseinandergesetzt haben.
In Dornburg gibt es um 12 Uhr eine Führung durch den Schloßpark und um 13 Uhr ein Gespräch zur Baugeschichte und Restaurierung des Rokokoschlosses. Im Schloßpark von Kochberg wird um 14 Uhr zu einer Führung eingeladen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden