Zurück zur Übersicht Blick von Goethes Wohnhaus in den Garten

Programmvorschau für August 2019

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller und laufender Ausstellungen sowie anstehender Veranstaltungen.

Neue Sonderausstellungen

„Weil ich so individuell bin.“ Adele Schopenhauer
2. August 2019 bis 15. Dezember 2019
Goethe- und Schiller-Archiv

Nur wenige kennen Adele Schopenhauers künstlerisches und dichterisches Werk, dem das Goethe- und Schiller-Archiv in ihrem 170. Todesjahr erstmals eine eigene Ausstellung widmet. Im Original gezeigte Briefe geben Einblick in ihr Verhältnis zum Bruder, die enge Beziehung zum „Vater“ Goethe, die Freundschaft zum Schriftsteller Immermann und die Verhandlungen mit dem Brockhaus-Verlag. Neben den berühmten Scherenschnitten sind phantasievolle Aquarellmalereien und Ornamentzeichnungen zu sehen.

weiterführende Informationen

 

Abenteuer der Vernunft. Goethe und die Naturwissenschaften um 1800
28. August 2019 bis 5. Januar 2020
Schiller-Museum

Erstmalig präsentiert die Klassik Stiftung Weimar Goethes umfassende naturwissenschaftliche Sammlung. Zwischen den Diskursen der sich formierenden Naturwissenschaften um 1800 und heutigen Fragestellungen entwickelt sich ein spannungsreicher Themenparcours mit innovativen Medienstationen.

weiterführende Informationen

 

Laufende Ausstellungen

L’Allemagne Romantique – Dessins des musées de Weimar
Noch bis 1. September 2019
Petit Palais Paris

Seit dem 22. Mai ist im Pariser Petit Palais die Ausstellung „L'allemagne romantique – Dessins des musées de Weimar“ zu sehen. Zum ersten Mal präsentieren Klassik Stiftung und Petit Palais in Frankreich 140 Zeichnungen aus der Zeit der deutschen Romantik von 1780 bis 1850. Sie stammen aus den Sammlungen, die Goethe für den Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach und für sich selbst anlegte.

weiterführende Informationen

 

Goethe – Verwandlung der Welt
Noch bis 15. September 2019
Bundeskunsthalle Bonn

Die erste große Goethe-Ausstellung seit 25 Jahren veranschaulicht Goethes Werk und Biografie im Horizont der frühen Moderne sowie die einzigartige Rezeptionsgeschichte seines Wirkens. Neben Malerei, Skulptur, Grafik und Fotografie werden auch Theater, Film und Musik eine wichtige Rolle spielen.

weiterführende Informationen

 

Goethes Gärten – Grüne Welten auf dem Dach der Bundeskunsthalle
Noch bis 15. September 2019
Bundeskunsthalle Bonn ǀ Dach

Neben einem Nutzgarten legte Goethe u. a. auch einen englischen Landschaftsgarten, Blumenbeete für botanische Experimente und sogar eine geowissenschaftliche Sammlung an. Der Garten der Bundeskunsthalle greift all diese Aspekte auf.

weiterführende Informationen

 

Räume für Sammlungen: Fotografien von Constantin Beyer und Johannes Heinke
Noch bis 27. September 2019
Herzogin Anna Amalia Bibliothek ǀ Studienzentrum

Bilder und Fotos sollen Einblicke gewähren in die Vielfalt der Sammlungsräume und ihrer Sammlungen, die Objekte und ihren Ort im Raum. Auf diese Weise werden Räume, Materialien und Perspektiven wieder sichtbar oder überhaupt neu entdeckt.

weiterführende Informationen

 

Kahla Kreativ – „Tasting Tomorrow“
Noch bis 27. Oktober 2019
Schloss Belvedere

Die Ergebnisse des 7. Internationalen Porzellanworkshops sind im Schloss Belvedere zu sehen.

weiterführende Informationen

 

Veranstaltungen

1. August ǀ 17 – 20 Uhr
Bauhaus-Museum Weimar
Design & Do! – Gestaltungsworkshop für Erwachsene

Vom Lichtphänomen bis zum Videomapping - eine visuelle Überformung der Wirklichkeit.

weiterführende Informationen

 

1. August ǀ 17 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv
Ausstellungseröffnung: „Weil ich so individuell bin.“ Adele Schopenhauer

Die Kuratorinnen Francesca Fabbri und Claudia Häfner führen in die Ausstellung ein.

weiterführende Informationen

 

3. August ǀ 17 Uhr
Schloss Kochberg ǀ Liebhabertheater
Der Misanthrop oder Der verliebte Melancholiker

Die Komödie von Jean Baptiste Molière wird aufgeführt wie zu Zeiten des Weimarer Hoftheaters im späten 18. Jahrhundert. Bereits um 16.30 Uhr wird eine Einführung in das Werk gegeben.

weiterführende Informationen

 

10. August ǀ 14 – 20 Uhr
Bauhaus-Museum Weimar ǀ drinnen und draußen
Fest am Platz – Bauhaus für alle!

Das Bauhaus-Museum Weimar am Stephàne-Hessel-Platz ist ein Ort für Ideen, zum Spielen, Treffen und Verweilen. Das möchten wir feiern und haben uns viele Partner aus ganz Weimar eingeladen. Familien und Kinder, Nachbarn, Gäste und Freunde - alle sind eingeladen, hier ihren Platz zu finden.

weiterführende Informationen

 

10. August ǀ 17 Uhr
Schloss Kochberg ǀ Liebhabertheater
Der Apotheker (Lo speziale)

Gemeinsam mit der lautten compagney Berlin, dem Teatru Manoel in Valetta und dem Theater Putbus/Theater Vorpommern bringt das Liebhabertheater Schloss Kochberg Joseph Haydns opera buffa auf die Bühne. Bereits um 16.30 Uhr wird eine Einführung in das Werk gegeben.

weiterführende Informationen

 

17. August ǀ 17 Uhr
Schloss Kochberg ǀ Liebhabertheater
Scheherazade

Nikolai Rimsky-Korsakovs „Scheherazade op. 35“, Joseph Haydns „Zigeunertrio“, Ernest Chaussons „Poèm für Violine und Klavier op. 25” und Mily Alexejewitsch Balakirevs “Islamey – orientalische Fantasie op. 18 für Klavier“ werden mit Violine, Violoncello und Klavier aufgeführt.

weiterführende Informationen

 

18. – 31. August
Wielandgut Oßmannstedt ǀ Bildungsstätte
20. Weimarer Sommercampus – Wechselseitige Spiegelungen: Weimar als interkultureller Lernort

Seit 1999 lädt die Weimar-Jena-Akademie zusammen mit der Klassik Stiftung Weimar zu internationalen Weimarer Sommerkursen ein. Dieses kleine Jubiläum und der Wandel Weimars durch das „Quartier Weimarer Moderne“ werden zum Anlass genommen, um experimentell zu erarbeiten, wie heute das kulturelle Erbe Weimars aus interkultureller Perspektive zum Sprechen zu bringen ist.

weiterführende Informationen

 

18. August ǀ 19.30 Uhr
Bauhaus-Museum Weimar ǀ Mehrzweckraum
MDR-Musiksommer 2019 –  bauhaus19: Bauhaus 100

Steffen Schleiermacher hat sich eingehend mit den musikalischen Bestrebungen des Bauhauses auseinandergesetzt und in den Werken der komponierenden Zeitgenossen zahlreiche Querverbindungen zwischen bildender und klingender Kunst gefunden. Er gibt einen Eindruck von seinen Erkenntnissen, die nach gegenseitiger Inspiration klingen und manches musikalische Enfant terrible zutage fördern.

weiterführende Informationen

 

20. August ǀ 11 Uhr
Goethe-Nationalmuseum | Festsaal und
19 Uhr
Stadtschloss | Schlosshof
Die neue Präsidentin Dr. Ulrike Lorenz stellt sich vor

Um 11 Uhr wird es eine Pressekonferenz mit Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei des Freistaats Thüringen, geben.

In einer öffentlichen Veranstaltung um 19 Uhr stellt sich die neue Präsidentin Dr. Ulrike Lorenz vor.

 

24. August ǀ 17 Uhr
Schloss Kochberg ǀ Liebhabertheater
Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe

Das Liebhabertheater Schloss Kochberg bringt in Kooperation mit Rolf Hoppes Hoftheater Dresden und dem Goethe-Theater Bad Lauchstädt Peter Hacks‘ Ein-Mann-Stück auf die Bühne.

weiterführende Informationen

 

26. August | 11 Uhr
Schillers Wohnhaus
Pressekonferenz zur Eröffnung der Ausstellung „Abenteuer der Vernunft. Goethe und die Naturwissenschaften um 1800“

Die Kuratorinnen und Kuratoren stellen Medienvertretern vorab ihre neue Ausstellung vor.

 

27. August ǀ 19 Uhr
Schillers Wohnhaus
Wittumspalais
270. Goethegeburtstag und Eröffnung der Ausstellung „Abenteuer der Vernunft. Goethe und die Naturwissenschaften um 1800“

In diesem Jahr laden wir bereits am 27. August zu einem Fest ein, bei dem wir in den Goethe-Geburtstag reinfeiern. Neben Lesungen und Theateraufführungen dürfen sich Kulturinteressierte und Goetheliebhaber auf die Eröffnung der Sonderausstellung „Abenteuer der Vernunft“ im Schiller-Museum freuen.

weiterführende Informationen

 

28. August | 16 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Kuratorenführung durch die Ausstellung „‚Weil ich so individuell bin.‘ Adele Schopenhauer“

Francesca Fabbri und Claudia Häfner führen durch ihre Ausstellung im Goethe- und Schiller-Archiv.

weiterführende Informationen

 

31. August ǀ 17 Uhr
Schloss Kochberg ǀ Liebhabertheater
Der Apotheker (Lo speziale)

Gemeinsam mit der lautten compagney Berlin, dem Teatru Manoel in Valetta und dem Theater Putbus/Theater Vorpommern bringt das Liebhabertheater Schloss Kochberg Joseph Haydns opera buffa auf die Bühne. Bereits um 16.30 Uhr wird eine Einführung in das Werk gegeben.

weiterführende Informationen

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden