Park an der Ilm. Ausschnitt aus dem »Grundriß von der Großherzogl.- Sächs. Residenzstadt Weimar, aufgenommen, berechnet und gezeichnet von J. V. Blaufuß«, 1818/22 © Klassik Stiftung Weimar

Öffentlicher Abendvortrag des Meisterkurses 2018 – Jürgen Osterhammel spricht über »Widerstände gegen Weltbürgerlichkeit«

Di, 03. Juli 2018

Am Dienstag, 10. Juli, um 19 Uhr spricht Jürgen Osterhammel im Großen Rosensaal der Friedrich-Schiller-Universität Jena über die »Widerstände gegen Weltbürgerlichkeit«. Der öffentliche Abendvortrag ist Teil des diesjährigen Meisterkurses »Kosmopolitismus. Eine Idee und ihre Geschichte seit der Aufklärung«, den Jürgen Osterhammel vom 9. bis 12. Juli 2018 auf Einladung der Klassik Stiftung Weimar und des Forschungszentrums Laboratorium Aufklärung der Friedrich-Schiller-Universität Jena in Weimar leitet. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei.

Jürgen Osterhammel studierte in Marburg, Hamburg, Kassel und an der London School of Economics. Nach Professuren an der FernUniversität in Hagen und am Institut Universitaire de Hautes Études Internationales (Genf) war er von 1999 bis März 2018 Professor für Neuere Geschichte mit dem Schwerpunkt 19. und 20. Jahrhundert an der Universität Konstanz. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der internationalen, globalen und vergleichenden Geschichte mit einem besonderen Akzent auf der Geschichte der Beziehungen zwischen Europa und Asien. Mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2010) baute er in Konstanz die Forschungsstelle »Globale Prozesse« auf (2010–2018). Er erhielt 2017 den Toynbee Prize und wurde im gleichen Jahr in den Orden Pour le Mérite gewählt. Er ist Mitglied von sechs in- und ausländischen Akademien und Ehrendoktor des European University Institute in Florenz.

In der künstlerisch-musikalischen Berufsausbildung gehört der »Meisterkurs« zu den besonders attraktiven Lehrangeboten, da er Studierenden die Möglichkeit eröffnet, für einige Tage mit international renommierten Künstlern eng zusammenzuarbeiten. Seit einigen Jahren setzen die Klassik Stiftung Weimar und das Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Idee des Meisterkurses auch im wissenschaftlichen Kontext um. Angesprochen sind junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit den Forschungen und Ideen einer herausragenden Gelehrtenpersönlichkeit intensiv auseinandersetzen wollen.

>> Mehr Informationen zum Meisterkurs 2018

Veranstaltungsdaten
»Widerstände gegen Weltbürgerlichkeit«
Öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. Jürgen Osterhammel im Rahmen des Meisterkurses »Kosmopolitismus. Eine Idee und ihre Geschichte seit der Aufklärung«
Dienstag, 10. Juli 2018 | 19 Uhr
Friedrich-Schiller-Universität Jena | Großer Rosensaal
Fürstengraben 27 | 07743 Jena
Der Eintritt ist frei.