Bauhaus-Museum Weimar, Südostansicht mit Parkterrasse

Bauhaus-Museum Weimar

Dank des Sonderinvestitionsprogramms des Bundes und des Freistaats Thüringen konnte das neue Bauhaus-Museum geplant und errichtet werden. Das von Heike Hanada und Benedict Tonon geplante Gebäude wurde von 2015 bis 2019 errichtet. Es wird in seiner zeitgenössischen Architektur und mit innovativer Ausstellungsgestaltung die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Kollektion erstmals über 3 Etagen präsentieren. Der barrierefreie Zugang zum Gebäude ist von allen zentralen Wegen aus möglich. Im Sinne einer Öffnung für alle sind die Gestaltung und die Angebote des Museums barrierearm und inklusiv konzipiert. Die Besucher erwartet auch ein Café und Museumsshop. Das Bauhaus-Museum wird am 5. April 2019 eröffnet.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden