Gelber Saal in Goethes Wohnhaus

Goethe, Schiller und die Weimarer Klassik

Wer denkt bei Weimar nicht an die beiden berühmten Dichter und Denker? Stätten wie Goethes oder Schillers Wohnhaus erzählen vom Zeitgeist einer Ära, in der sich höfische und bürgerliche Kultur mischten. Die herzoglichen Tafelrunden im Wittumspalais und andere literarische Salons ermöglichten fruchtbaren Austausch. Es entstanden bedeutende literarische Werke, geprägt von Weltoffenheit und humanistischem Streben. Auch der Bestand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, für den Goethe selbst 35 Jahre lang als Oberaufsicht verantwortlich war, zeugt davon.

Alle weiteren mit Goethe, Schiller und der Weimarer Klassik in Verbindung stehenden Museen, Wohnhäuser, Schlösser und Parks finden Sie unter Museen und Orte

Spaziergänge und Tourentipps zum Thema

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden