Römisches Haus, Decke im Blauen Salon © Klassik Stiftung Weimar
zurück

Dr. Gert-Dieter Ulferts

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Direktion Museen, Abteilung Kunstsammlungen
Dr. Gert-Dieter Ulferts
Burgplatz 4
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643-545-665
Fax: +49 (0) 3643-545-669
Gert-Dieter.Ulferts@klassik-stiftung.de

Funktion

Leiter der Abteilung Kunstsammlungen und Stellvertreter des Direktors Museen

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

seit 2006 Leiter der Abteilung Kunstsammlungen, Stellvertreter des Direktors Museen der Klassik Stiftung Weimar
2003 – 2005 Leiter der Abteilung Ältere Kunst der Direktion Museen der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen
seit 2001 Lehrbeauftragter am Kunsthistorischen Seminar der Friedrich-Schiller-Universität Jena
1997 – 2002 Oberkustos für Kunsthandwerk und Plastik an den Kunstsammlungen zu Weimar
1992 – 1996 Kustos für Kunst und Kunsthandwerk am Städtischen Museum Braunschweig
1988 – 1992 Volontär und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berlin Museum (heute Stiftung Stadtmuseum Berlin) und am Deutschen Historischen Museum in Berlin
1987 Promotion in Kunstgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen
1985 – 1987 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kunstgeschichtlichen Seminar zur Vorbereitung der Ausstellung zum 250jährigen Jubiläum der Georg-August-Universität Göttingen
1981 – 1984 Geschäftsführer im Kunstverein Göttingen e.V.
1976 – 1981 Studium der Kunstgeschichte, Sozialwissenschaften und Ethnologie an den Universitäten in Göttingen und Hamburg

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

Kunsthandwerk und Plastik vom späten 18. Jahrhundert bis zum frühen 20. Jahrhundert

Sammlungsgeschichte

Weimarer Residenzgeschichte und Memorialkultur

Publikationen in Auswahl

Monographien

Sächsischer Serpentin. Sammlung Jahn, hrsg. von den Kunstsammlungen zu Weimar. Berlin 2000 (Kunst und Handwerk, 1).
weitere Informationen

Schloß Belvedere. Schloß, Park und Sammlung, hrsg. von den Kunstsammlungen zu Weimar. München 1998.
weitere Informationen

Führer durch die Sammlung Historische Musikinstrumente. Arbeitsberichte. Braunschweig 1997 (Veröffentlichungen aus dem Städtischen Museum, 70).

Louis Tuaillon (1862–1919). Berliner Bildhauerei zwischen Tradition und Moderne. Berlin 1993 (Bildhauer des 19. Jahrhunderts).

Herausgegebene Sammelbände und Bestandskataloge

Konservierung und Restaurierung historischer Tasteninstrumente in den Sammlungen der Klassik Stiftung Weimar. Bericht über die internationale Tagung im Schlossmuseum Weimar vom 12. bis 14. September 2008 (hrsg. zusammen  mit Franz Körndle). Augsburg 2011.
weitere Informationen

Kosmos Klavier. Historische Tasteninstrumente der Klassik Stiftung Weimar (hrsg. zusammen mit Erich Tremmel). Augsburg 2011.
weitere Informationen

Von Berlin nach Weimar. Kolloquium zu Ehren von Rolf Bothe. Band 2: Von der Kunstkammer zum Neuen Museum. 300 Jahre Sammlungen und Museen in Weimar (hrsg. zusammen mit Thomas Föhl). München, Berlin 2003.
weitere Informationen

Möbel, Uhren, Reliefintarsien. Holzrestaurierung und textile Rekonstruktionen im Schlossmuseum (hrsg. zusammen mit Rolf Bothe). Berlin 2001 (Kunst und Handwerk, 3).
weitere Informationen

Bilder zur Kunst- und Kulturgeschichte. Gemälde des 18.–20. Jahrhunderts. Arbeitsberichte (bearbeitet zusammen mit Franz-Josef Christiani). Braunschweig 1996 (Veröffentlichungen aus dem Städtischen Museum, 66).

Schloß Richmond. Bilder aus 225 Jahren Geschichte (hrsg. zusammen mit H.-J. Tute). Braunschweig 1993.

Von Chodowiecki bis Liebermann. Berlin Museum. Katalog der Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle und Gouachen des 18. und 19. Jahrhunderts (bearbeitet zusammen mit Dominik Bartmann, hrsg. vom Berlin Museum). Berlin 1990.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

Seit 2003 Beiträge im Jahrbuch der Klassik Stiftung Weimar, Beiträge in den Publikationen der Reihe Hausmonographien der Direktion Museen und in den Katalogen der genannten Ausstellungsprojekte.

Weitere Aufsätze in Auswahl:

Delfter Fliesenbilder mit niederländischen Landschaften im Schloß Belvedere bei Weimar (zusammen mit Wilhelm Jolliet). In: Mitteldeutsches Jahrbuch für Kultur und Geschichte, hrsg. für die Stiftung Mitteldeutscher Kulturrat von Christof Römer, Band 7. Köln/Weimar/Wien 2000, S. 99–113.

Edvard Munch in Thüringen. Ansichten von Menschen und Landschaften. In: Aufstieg und Fall der Moderne, hrsg. von Rolf Bothe und Thomas Föhl, Ausstellungskatalog Kunstsammlungen zu Weimar. Ostfildern-Ruit 1999, S. 194–207.

Artefacta Eburata. Elfenbeinarbeiten von Marcus Heiden und Jeremias Bezolt in der Kunstkammer der Herzöge von Sachsen-Weimar. In: Marion Ackermann u.a. (Hrsg.): Kunst und Geschichte. Festschrift für Karl Arndt zum siebzigsten Geburtstag. Berlin 1999 (Niederdeutsche Beiträge zur Kunstgeschichte, Band 38), S. 141–152.

»Denkmaale« für einen Helden der Aufklärung. Bildkünstlerische Reaktionen auf den Tod Herzog Leopolds von Braunschweig 1785. In: Braunschweig-Bevern. Ein Fürstenhaus als europäische Dynastie 1667–1884, hrsg. von Christof Römer für das Braunschweigische Landesmuseum. Braunschweig 1997.

Düsseldorfer Malerei in Braunschweig. Anmerkungen zu einem Gemälde von Carl Friedrich Lessing im Städtischen Museum. In: Braunschweiger Skizzen, hrsg. vom Kulturamt der Stadt Braunschweig. Braunschweig 1996, S. 50–55.

Von den Alpen bis zur Ostsee. Szenen aus dem Leben Heinrichs des Löwen in der Malerei des 19. Jahrhunderts. In: Heinrich der Löwe und seine Zeit. Herrschaft und Repräsentation der Welfen 1125–1235. Ausstellungskatalog Herzog Anton Ulrich-Museum. München 1995, Bd. 3, S. 58–73 (Kat. S. 158–181).

Geschichte in Erz und Stein. Beispiele der Vergegenwärtigung von Historie im Medium der Plastik. In: Anton von Werner. Geschichte in Bildern. Ausstellungskatalog Berlin Museum und Deutsches Historisches Museum Berlin, hrsg. von Dominik Bartmann, München 1993, S. 174–184.

Ethos und Pathos. Die Berliner Bildhauerschule 1786–1914. In: Peter Bloch (Hrsg.): Skulpturengalerie, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Ausstellungskatalog. Berlin 1990, Kat. 274–281.

Porträtgalerie Göttinger Professoren (gemeinsam mit Jürgen Döring). In: 250 Jahre Georg-August-Universität Göttingen. Ausstellungskatalog. Göttingen 1987, S. 45–73.

Bildnis Felix Klein. Zu einem Werk von Max Liebermann aus dem Besitz der Universität Göttingen. In: Niederdeutsche Beiträge zur Kunstgeschichte 26 (1987), S. 197–204.

Ausstellungen in Auswahl

»Kosmos Klavier« im Schlossmuseum im Rahmen der Thüringer Landesausstellung »Franz Liszt – Ein Europäer in Weimar«. Klassik Stiftung Weimar, 2011.

»Ereignis Weimar. Anna Amalia, Carl August und das Entstehen der Klassik 1757-1807« (in Kooperation mit dem Sonderforschungsbereich 482 »Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800« der Friedrich-Schiller-Universität Jena). Klassik Stiftung Weimar, 2007 (Projektleitung).

»Ihre Kaiserliche Hoheit Maria Pawlowna. Zarentochter am Weimarer Hof«. Klassik Stiftung Weimar, 2004 (Projektleitung).

Forschungsprojekte

»Historische Tasteninstrumente der Klassik Stiftung Weimar« (in Kooperation mit der Hochschule für Musik FRANZ LISZT, dem Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde und der Stiftung Händel-Haus Halle, gefördert im Rahmen des KUR-Programms der Kulturstiftung des Bundes) (Projektleitung).
weitere Informationen