Römisches Haus, Decke im Blauen Salon © Klassik Stiftung Weimar

VolkswagenStiftung

Die VolkswagenStiftung unterstützt Restaurierung von brandgeschädigten Büchern mit insgesamt 950.000 Euro.

Schwerpunkte bilden dabei die Entwicklung innovativer Verfahren der Restaurierung brandgeschädigter Lederbände sowie die Planung und Konzeption der Digitalisierung restaurierter Werke sowie des interaktiven Online-Moduls zur Ergänzung von Erschließungsdaten.

Die Digitalisate sollen über das Internet zugänglich gemacht werden. Da diese Bücher und Handschriften (darunter beträchtliche Reste der Musikaliensammlung) oftmals Einbände und Titelblätter eingebüßt haben, werden interessierte Wissenschaftler über ein interaktives Element an der Identifizierung der Werke beteiligt. Basis ist das bereits verfügbare Dokumentenmanagementsystem »Monographien Digital«, das ergänzt werden muss. Die Ergebnisse des Vorhabens sollen zur Hälfte der Projektlaufzeit im Jahr 2010 bei einem Workshop und zum Abschluss 2012 bei einer zweitägigen Tagung in Weimar präsentiert werden.