Zurück zur Übersicht

Bedeutende Philosophen der Gegenwart zu Gast in Weimar


Das Nietzsche-Kolleg der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen
initiiert große Vorlesungsreihe und Wissenschaftsprogramm für das nächste Halbjahr


Das Nietzsche-Kolleg der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen, das sich, ein Wort Nietzsches aufnehmend, als ein Ort für freie Geister versteht, hat für das kommende Halbjahr eine umfangreiche, renommiert besetzte Vorlesungsreihe in Weimar initiiert. Bedeutende Philosophen der Gegenwart unterschiedlicher nationaler und theoretischer Herkunft werden vom Kolleg eingeladen, gemeinsam über die Möglichkeit, Notwendigkeit oder auch die Unmöglichkeit des Denkens von Welt zu reflektieren. Zwischen November 2004 und April 2005 werden unter dem Motto "Vom Denken der Welt" Gianni Vattimo, Peter Sloterdijk, Dieter Henrich, Slavoj Zizek, Ernst Tugendhat, Jean Baudrillard, Agnes Heller und Klaus Theweleit diese Frage des Kollegs aufnehmen und aus ihrer jeweiligen philosophischen Perspektive darauf eingehen. Begleitet werden diese großen Vorlesungen durch ein umfangreiches wissenschaftliches Programm, zu dem Tagungen, Arbeitstreffen, studentische Workshops sowie ein internationales Forschungsprojekt gehören.
Das Programm des Nietzsche–Kollegs eröffnet am Donnerstag, dem 11. November 2004, die Vorlesung von Gianni Vattimo " In-der-(ganzen)-Welt-sein" um 19.00 Uhr im Oberlichtsaal der Bauhaus – Universität (Hauptgebäude) in der Geschwister-Scholl-Str.8. Es folgt die Vorlesung von Peter Sloterdijk "Die dichte Welt" am Samstag, dem 13. November 2004 um 19.00 im Hörsaal A der Bauhaus-Universität in der Marienstr. 13. Im Dezember wird die Vorlesungsreihe von Dieter Henrich fortgesetzt (Termin 10. Dezember 2004).

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie unter www.swkk.de, Rubrik „Aktuell“.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden