Seminar im Snapshot-Projekt

Snapshot

Snapshot ist ein pädagogisches Programm, in dem die Auseinandersetzungen mit der Geschichte der Weimarer Klassik und Buchenwalds durchgehend mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen verbunden werden. Ausgangspunkt und roter Faden des sechstägigen Programms ist die Reflexion über das eigene Menschenbild. Das Projekt wird seit vielen Jahren mit festen Partnerschulen aus Belgien, Deutschland und Italien durchgeführt.

Das Programm ist eine Kooperation mit der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar sowie der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und wurde im Rahmen des Projektes „Laboratorium Demokratie – Weimar 2009/2010“ entwickelt. Gefördert wurde es von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Hier können Sie sich das Konzept (PDF, 279 KB) sowie die Broschüre zum Projekt (PDF, 1.01 MB) herunterladen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden