Publikationen

Seit 2005 erscheint im Verlag der Bauhaus-Universität Weimar die Reihe „Schriften aus dem Kolleg Friedrich Nietzsche“. Weitere Publikationen des Kollegs Friedrich Nietzsche finden Sie in der Publikationsdatenbank der Klassik Stiftung Weimar.

Die Reihe "Schriften aus dem Kolleg Friedrich Nietzsche"

Studenten arbeiten im Studienzentrum

Alle Schriften im Überblick

  • Sarah Bianchi (Hrsg.): Auf Nietzsches Balkon III. Beiträge aus der Villa Silberblick. Weimar 2018.
  • Peter Peinzger: Von Bild zu Bild. Weimar 2014.
  • Rüdiger Schmidt-Grépály, Jan Urbich, Claudia Wirsing (Hrsg.): Der Ausnahmezustand als Regel. Eine Bilanz der Kritischen Theorie. Weimar 2013.
  • B.-Christoph Streckhardt (Hrsg.): Die Neugier des Glücklichen. Eine Festschrift für den Gründer des Kollegs Friedrich Nietzsche. Weimar 2012.
  • Claudia Wirsing (Hrsg.): Auf Nietzsches Balkon II. Philosophische Beiträge aus der Villa Silberblick. Weimar 2012.
  • Ryôsuke Ôhashi: Naturästhetik interkulturell. Weimar 2011.
  • Klaus Vieweg (Hrsg.): Universalismus. Weimar 2011.
  • Stefan Wilke (Hrsg.): Moderne und Historizität. Weimar 2011.
  • Jörn Etzold und Martin Jörg Schäfer (Hrsg.): Nicht-Arbeit. Politiken, Konzepte, Ästhetiken. Weimar 2010.
  • Babette Babich: „Eines Gottes Glück voller Macht und Liebe“. Beiträge zu Nietzsche, Hölderlin und Heidegger. Weimar 2009.
  • Duncan Large: Nietzsches Renaissance-Gestalten. Weimar 2009.
  • Rüdiger Schmidt-Grépály (Hrsg.): Auf Nietzsches Balkon. Philosophische Beiträge aus der Villa Silberblick. Weimar 2009.
  • Julia Wagner und Stefan Wilke (Hrsg.): „Die Glücklichen sind neugierig“ – Zehn Jahre Kolleg Friedrich Nietzsche. Weimar 2009.
  • Marina Sawall (Hrsg.): Bibliographie des Kollegs Friedrich Nietzsche 1993–2009. Weimar 2009. (→ siehe Downloads)
  • Klaus Vieweg und Richard T. Gray (Hrsg.): Hegel und Nietzsche. Eine philosophisch-literarische Begegnung. Weimar 2007.
  • Donata Schoeller und Matthias Michel (Hrsg.): Grenzen des Denkens – Zwölf Gespräche zwischen den Disziplinen Philosophie, Theologie, Medizin, Psychiatrie, Germanistik, Neurophysiologie, Kunst, Medienwissenschaft. Weimar 2007.
  • Jean Baudrillard: Das Ereignis. Weimar 2007.
  • Henning Hahn (Hrsg.): Selbstachtung oder Anerkennung. Weimar 2005.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden