Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Klassik Stiftung Weimar, die über die Besucherinformation bestellt werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Klassik Stiftung Weimar. Der Kunde erkennt die Bedingungen mit der Auftragserteilung an.

1 Vertragsabschluss

1.1 Der Kunde erhält entsprechend seiner Anfrage ein Angebot auf die Besichtigung zu dem gewünschten Termin, auf die gewünschte Leistung bzw. auf den Erwerb von Karten für die ausgewählten Veranstaltungen oder ein Alternativangebot.

1.2 Angebote der Klassik Stiftung Weimar auf Besichtigungen und Führungen sowie auf den Erwerb von Veranstaltungskarten werden sieben Tage aufrechterhalten. Nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist ist die Klassik Stiftung nicht mehr an die von ihr unterbreiteten Angebote gebunden.

1.3 Der Vertrag über Besichtigung, Führung bzw. den Erwerb von Eintrittskarten für Veranstaltungen kommt zustande, wenn der Kunde die Annahme des Angebots innerhalb der unter 1.2 genannten Fristen schriftlich erklärt und damit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Klassik Stiftung Weimar akzeptiert.

1.4 Bei Reservierung von Karten wird die in der Anfrage angegebene Personenzahl im Programmvorschlag hinterlegt. Der Preis ist abhängig von der tatsächlichen Personenzahl. Gegenüber dem Reservierungszeitpunkt kann es zu Preisänderungen kommen.

2 Gruppenstärken / Aufteilung in Teilgruppen

Für die Häuser und Angebote der Klassik Stiftung Weimar sind aus sachlichen Gründen maximale Personenzahlen festgelegt. Bei Überschreitung erfolgt eine Aufteilung in Teilgruppen.

3 Preise und Gebühren

3.1 Es gelten die jeweils bei Vertragsabschluss vereinbarten Preise.
3.2 Für Buchungsänderungen, die zusätzlichen Verwaltungsaufwand zur Folge haben, z. B. weil sie Auswirkungen auf die Zahl der Teilgruppen haben, fällt eine Bearbeitungsgebühr von jeweils 5,00 € an. Diese Gebühr wird auch im Falle einer etwaigen späteren Stornierung in Rechnung gestellt.

4 Gewähr von Ermäßigungen

Reiseleiter und Busfahrer erhalten keinen freien Eintritt. Für Begleitpersonen von Schulklassen gilt die jeweilige Schülerermäßigung.

5 Verbindlichkeit der Buchung und verspätetes Eintreffen

5.1 Die Buchung ist verbindlich in Bezug auf Termin und vereinbarte Leistungen.

5.2 Der Besuch – insbesondere in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek – kann nur zur vereinbarten Zeit garantiert werden. Bei verspätetem Eintreffen erlischt der Anspruch des Kunden auf die gebuchten Leistungen. Der Zugang zu den Häusern kann dann nur im Rahmen verfügbarer Kartenkontingente und nur zur selbständigen Besichtigung gewährleistet werden.

6 Rücktritt

6.1 Der Kunde kann ganz oder teilweise vom Vertrag zurücktreten. Als teilweiser Rücktritt sind der Rücktritt von einzelnen Programmpunkten oder die Reduzierung der Anzahl der gebuchten Besucher zu verstehen. Die Erklärung ist schriftlich an die Besucherinformation der Klassik Stiftung Weimar, Frauentorstraße 4, 99423 Weimar, per Fax an +49(0)3643 545 401 oder per E-Mail an info@klassik-stiftung.de zu richten. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Eingang der Erklärung bei der Klassik Stiftung Weimar.

6.2 Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zu 14 Tagen vor dem vereinbarten Besuchstermin möglich.

6.3 Bei einem späteren Rücktritt vom Vertrag oder Nichterscheinen werden 75 % des Preises der ursprünglich vereinbarten Leistung in Rechnung gestellt.

Bei einem späteren teilweisen Rücktritt vom Vertrag, Nichterscheinen einzelner Teilnehmer oder zu einzelnen Programmpunkten werden die in Anspruch genommenen Leistungen vollständig in Rechnung gestellt. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden mit 75 % in Rechnung gestellt.

Bei einem vollständigen oder teilweisen Rücktritt von Personen oder Gruppen mit freiem Eintritt behält sich die Stiftung die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor, wenn der Rücktritt nicht spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin erfolgt und Kosten für Führungsleistungen entstehen oder Einnahmen aus dem Verkauf von Eintrittskarten entgehen.

6.4 Die Berechnung des unter Punkt 6.3 genannten Pauschalsatzes berücksichtigt die gewöhnlich ersparten Aufwendungen und die gewöhnlich anderweitige Verwendung der Leistungen durch die Klassik Stiftung Weimar. Dem Kunden bleibt es freigestellt, nachzuweisen, dass der Klassik Stiftung Weimar kein oder ein wesentlich geringerer Schaden als die geforderte Pauschale entstanden ist.

6.5 Der Austausch einzelner gebuchter Programmpunkte oder Besichtigungen ist vorbehaltlich der Kapazität möglich. Es fällt die Bearbeitungsgebühr nach 3.2 an. Dem Kunden wird der Preis der neu gebuchten Leistung in Rechnung gestellt.

6.6 Die Klassik Stiftung Weimar ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein wichtiger Grund ist insbesondere dann anzunehmen, wenn die Schließung oder teilweise Sperrung von Häusern, Objekten oder Parkanlagen zur Verkehrssicherung, zum Schutz der Denkmäler oder aufgrund von Sonderveranstaltungen erforderlich ist. Im Falle eines solchen Rücktritts erhält der Besucher bereits geleistete Zahlungen zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche auf Schadenersatz sind ausgeschlossen.

7 Eintrittskarten für Veranstaltungen der Klassik Stiftung Weimar

7.1 Eintrittskarten für Veranstaltungen werden dem Kunden nach Vertragsschluss unter Angabe eines Zahlungstermins in Rechnung gestellt und ihm nach Eingang der Zahlung zugeschickt. Eine Rechnungsgebühr fällt nicht an.

7.2 Bei Nichteinhaltung des Zahlungstermins ist die Klassik Stiftung Weimar berechtigt, anderweitig über die Eintrittskarten zu verfügen.

7.3 Rücknahme und Umtausch von Eintrittskarten sind grundsätzlich ausgeschlossen. Wird eine Veranstaltung abgesagt bzw. innerhalb der ersten 30 Minuten abgebrochen, werden die Karten gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückgenommen.

8 Bezahlung/Rechnungslegung/Mahngebühren

8.1 Entgelte für Führungen und Besichtigungen können bar vor Ort oder  im bargeldlosen Zahlungsverkehr (EC-Karte, Kreditkarte in bestimmten Häusern) entrichtet werden.

8.2 Rechnungen sind innerhalb der darauf ausgewiesenen Zahlungsfrist zu begleichen.

8.3 Nach Eintritt des Zahlungsverzuges erhebt die Klassik Stiftung Weimar Mahngebühren in Höhe von 3,00 € für jede Mahnung.

9 Berechtigung zur Führung in den Häusern der Klassik Stiftung Weimar

Führungen und erläuternde Begleitung in den Häusern der Klassik Stiftung Weimar sind grundsätzlich nur auf Voranmeldung in der Besucherinformation möglich. Nur von der Klassik Stiftung Weimar beauftragte Personen (Besucherbetreuer) sind berechtigt, in den Häusern zu führen.

10 Sonderöffnungen

10.1 Auf Besichtigungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten besteht kein Anspruch. Sie bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und sind nur im Rahmen von angemeldeten Führungen möglich.

10.2 Auf Eintrittspreis und Leistung werden in diesem Fall keine Ermäßigungen gewährt.

10.3 Zusätzlich werden für jeden eingesetzten Mitarbeiter Personalkosten in Höhe von 34,00 € pro angefangene Stunde berechnet.

11 Online-Ticketing

11.1 Die Angebote im Online-Ticket-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar. Mit seinem Angebot im Online-Ticketshop der Klassik Stiftung Weimar stimmt der Kunde den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KSW zu. Der Vertrag kommt durch Annahme der Klassik Stiftung Weimar zustande.

11.2 Die Zahlung erfolgt als Vorauszahlung durch den Kunden mit einer der im Onlinebereich angebotenen Zahlungsarten. Für bestimmte Zahlungsarten können Entgelte erhoben werden. Das technische Processing zu o.g. Zahlungsverfahren erfolgt durch BS Payone.

11.3 Nach Eingang der Zahlung erhält der Kunde eine Bestätigungs-Mail mit den gekauften Tickets als Print at Home-Tickets im Dateiformat PDF. Der Versand der Bestätigungen und Print at Home-Tickets erfolgt auf Risiko des Kunden an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Ein Ersatz erfolgt nicht.

11.4 Der Einlass erfolgt nur gegen Vorlage eines gültigen Online-Tickets als Ausdruck oder auf dem Smartphone/Tablet. Die Gültigkeit der Tickets beschränkt sich auf den angegeben Tag und bei Zeitfenster-Tickets auf das angegebene Zeitfenster. Tickets verliert nach Verlassen des Museums oder nach ihrer Entwertung ihre Gültigkeit.

11.5 Ein Anspruch auf Umtausch oder Rücknahme von Online-Tickets ist ausgeschlossen. Es besteht kein Widerrufsrecht, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und  für die Erbringung ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, § 312g Abs. 2 Ziff. 9 BGB.

12   Haftung

Eine Haftung der Klassik Stiftung Weimar für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Verletzungen vertragswesentlicher Pflichten sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die von der Klassik Stiftung, ihren gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.

13 Schlussbestimmungen

13.1 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand Weimar.

13.2 Von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann nur durch schriftliche Vereinbarung abgewichen werden. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden