Zurück zur Übersicht

»Dialoge« in der Parkhöhle

Mit einem Vortrag über den Geologen Otto Jaekel (1863 – 1929) wird am 26. April, 19 Uhr, die Veranstaltungsreihe »Dialoge mit der Erde« in der Höhle im Ilmpark fortgesetzt. Prof. Helmut Nestler aus Greifswald folgte den Spuren Jaekels, der zu Echinodermen und Wirbeltieren forschte und u .a. um die Anerkennung der Paläontologie als selbständige Wissenschaft kämpfte. Zugleich war Jaekel ein hervorragender Landschaftsmaler und Kenner der ostasiatischen Kunst. Kunst und Wissenschaft vereinten sich in seiner Arbeitsweise und führten ihn zuweilen auch zu gewagten Interpretationen.

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden