Goethes Gemäldesammlung

Direktion/ReferatMuseen
ProjektverantwortungDr. Bettina Werche
Laufzeitvon 2010 bis 2012

In der Reihe der Veröffentlichungen zu Teilbeständen der Goethe’schen Kunstsammlungen entsteht ein wissenschaftlicher Katalog zu den 47 Gemälden aus Goethes Besitz. Die Werke stammen vor allem von zeitgenössischen Künstlern, die einen persönlichen Bezug zu Goethe hatten, darunter Angelika Kauffmann, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Friedrich Bury, Carl Joseph Begas, Leo von Klenze und Carl Gustav Carus. Neben Recherchen zu den Künstlern, den Entstehungs- oder Auftragsumständen sowie der kunsthistorischen Einordnung der Arbeiten ergeben sich aus der Perspektive des Sammlers und der Persönlichkeit Goethes interdisziplinäre Fragestellungen zum funktionalen Kontext und zum kunsttheoretischen Diskurs der Zeit.

Kontakt

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden