Zurück zur Übersicht

Begegnungen mit Engeln – Klassik Stiftung Weimar und Kirchengemeinden Weimars laden zur Bildbetrachtung im Rahmen der Kunstmatinée »Sichtbarer Glaube« ein

Am Sonntag, 22. November 2009, 11 Uhr, führt die Klassik Stiftung Weimar mit dem Vortrag »An einer guten Hand den Weg ins Ungewisse wagen – Abschied des Tobias (1829)« die Veranstaltungsreihe »Sichtbarer Glaube« mit verändertem Schwerpunkt fort. Unter dem Titel »Himmlische Boten –  Begegnungen mit Engeln« stellen Kunsthistoriker und Theologen in sechs musikalisch umrahmten Kunstgesprächen ausgewählte Exponate aus den Depotbeständen der Klassik Stiftung vor. Epochen- und gattungsübergreifend erfährt das Publikum bis April 2010 mehr über die enge Verbindung zwischen Religion und bildender Kunst.

Seit Jahrhunderten hinterlassen Engel ihre Spuren in der christlichen Bilderwelt. Wurden die überirdischen Diener Gottes in der frühneuzeitlichen Kunst als ungeflügelte Männer dargestellt, so setzte sich später das bis heute gängige Bild mädchenhafter Jünglinge mit Schwingen und Heiligenschein durch. Damit knüpfte die christliche Kunst an eine antike Bildtradition an, die schon lange vor Christi Geburt mit den als Genien bezeichneten Schutzgeistern geflügelte menschenähnliche Gestalten kannte. Um den vielfältigen Umgang mit dem Thema zu verdeutlichen, stellt die Matinée quer durch die Kunstepochen den Zusammenhang zwischen religiösem Kontext und ikonographischer Darstellung jeweils am dritten Sonntag im Monat vor.

Am kommenden Sonntag eröffnet Emese Doehler, Klassik Stiftung Weimar, die Reihe mit einer Einführung in den neuen Themenkreis. Im Anschluss stellen die Kunsthistorikerin Dr. Bettina Werche, Klassik Stiftung Weimar, und der Theologe Prof. Dr. Winter das Gemälde »Abschied von Tobias «von Carl Gottlieb Peschel vor. Dargestellt ist eine Szene aus dem Buch Tobit des Alten Testaments: Tobias wird von seinem Vater Tobit gesandt, um eine alte Schuld einzutreiben, die die Familie nun für ihren Lebensunterhalt benötigt. Auf seinem Weg wird Tobias vom Engel Rafael begeleitet, der jedoch seine himmlische Herkunft geheim hält. Der blinde, aber hellsichtige Vater entlässt sie mit den Worten: „Mach dich mit dem Mann auf den Weg! Gott, der im Himmel wohnt, wird euch auf eurer Reise behüten; sein Engel möge euch begleiten.“

Musikalisch begleiten Christiane Freywald auf der Bratsche und Armin Freywald auf der Gitarre.

Auf Anfrage stellen wir gerne folgendes Bildmaterial zur Verfügung:
Carl Gottlieb Peschel: »Abschied von Tobias «


Veranstaltungsdaten

»An einer guten Hand den Weg ins Ungewisse wagen – Abschied des Tobias (1829)«
Sonntag, 22.11. 2009 | 11 Uhr | Schlossmuseum
Theologe: Prof. Dr. Martin Winter (ev. – luth.)
Kunsthistorikerinnen: Emese Doehler, Dr. Bettina Werche
Musik: Christiane Freywald, Bratsche; Armin Freywald, Gitarre
Eintritt: 3 €/ Schüler 1 €

Weitere Termine
Sonntag, 20.12. 2009 | 11 Uhr | Schlossmuseum
»Der Herr bricht ein zur Mitternacht –»Der Engel erscheint den Hirten« von Rembrandt Harmesz. Van Rijn (1634)«
Theologe: Horst Klemm (röm.-kath.)
Kunsthistorikerin: Emese Doehler
Musik: Georg Bölk, Tobias Bölk und Katharina Hoffmann, Alpenhörner

Sonntag, 17.01.2010 | 11 Uhr | Schlossmuseum
»Musizierende Engel-Entwurf zum Fresko in der Weimarer Schlosskapelle von Hermann Wislicenus (ca.1868)«
Theologe: Dr. Reinhold Krause (ev.-luth.)
Kunsthistoriker: Dr. Gert-Dieter Ulferts
Musik: Armin Freywald, Lautarre, Gitarre

Sonntag, 21.02.2010 | 11 Uhr | Schlossmuseum
»Als der Träger des Lichtes im Reich der Finsternis versank – »Sturz der gefallenen Engel« von einem unbekannten Zeichner nach Christoph Schwarz (um 1595)«
Theologe: Mihail Rahr (russ.-orth.)
Kunsthistorikerin: Dr. Nadja Lowitzsch
Musik: Georg Bölk, Tuba

Sonntag, 21.03.2010 | 11 Uhr | Schlossmuseum
»Denn Er hat seinen Engeln befohlen über dir - »Kniender Taufengel« von Georg Christian Freund nach Bertel Thorvaldsen (1842)«
Theologe: Jobst Hayner (ev.-luth.)
Kunsthistorikerin: Dr. Katharina Krügel
Musik: Erik Warkenthin, Barockgitarre

Sonntag, 18.04.2010 | 11 Uhr | Schlossmuseum
»Blick zurück im Zeitsturm - »Engel mit Palette« von Anselm Kiefer (1977) «
Theologe: Wolfram Lässig (ev.-luth.)
Kunsthistorikerin: Dr. Gerda Wendermann
Musik: Antje Donath, Violine


Besucherinformation
Markt 10
Tel 03643 | 545-400
Fax 03643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden