Zurück zur Übersicht

Die Grotten im Schlosspark Belvedere – Rundgang und Gespräch am 18. August begeben sich auf eine Spurensuche zwischen Natur und Kunst

Am Donnerstag, 18. August 2011, um 18 Uhr lädt die Abteilung Gärten der Klassik Stiftung Weimar im Rahmen ihrer Vortragsreihe »Der Landschaftspark und seine Elemente« zu einem Rundgang durch den Schlosspark Belvedere mit Dorothee Ahrendt ein.

Seit der Antike werden Grotten in Villen und Gärten errichtet. Sie galten als einsamer Wohnort von Nymphen und Wassergöttern. In den Renaissance- und Barockgärten waren sie häufig zu finden – in unterschiedlicher Form und Gestaltung, üppig ausgestattet und mit Wasserspielen belebt.

Im Landschaftsgarten gehörten Grotten zu den ›Werken der Nachahmung‹ und sollten möglichst naturgetreu wirken. Sie wurden einerseits dem Reich der Natur, andererseits dem Reich der durch Menschenhand geschaffenen Kunst zugerechnet.

Mit all diesen Aspekten werden sich der Rundgang und das Gespräch im Schlosspark Belvedere beschäftigen. Die Geschichte, die Entstehung und das Aussehen der Großen und der Kleinen Grotte sowie der ehemaligen Riesengrotte sollen dabei ebenso in den Blick genommen werden wie ihre Bedeutung innerhalb des Parkgefüges und die Probleme bei ihrer heutigen Erhaltung.

Dipl. Ing. Dorothee Ahrendt ist Leiterin der Abteilung Gärten der Klassik Stiftung Weimar.

Weitere Einblicke in die Parkanlagen der Klassik Stiftung Weimar vermitteln auch die regelmäßig stattfindenden öffentlichen Parkführungen.

Veranstaltungsdaten
»Je grösser die Einfalt, desto natürlicher ist das Ansehen der Grotten« – Die Grotten des Schlossparks Belvedere
Gespräch und Rundgang mit Dorothee Ahrendt
Donnerstag, 18. August | 18 Uhr
Treffpunkt : Schloss Belvedere
Weimar-Belvedere
99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Öffentliche Parkführungen
Park an der Ilm
APR-OKT Fr 14 Uhr
Treffpunkt: Stadtschloss Weimar, Eingang Schlossmuseum

Schlosspark Belvedere
APR-OKT So 11 Uhr
Treffpunkt: Eingang Schloss

Schlosspark Kochberg
APR-OKT, jeden dritten So im Monat 11 Uhr
Treffpunkt: Eingang Schloss

Schlosspark Tiefurt
APR-OKT Sa 14 Uhr
Treffpunkt: Eingang Schloss

Information
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden