Zurück zur Übersicht

Einladung zum Vortrag zur historischen Reisefotografie des 19. Jahrhunderts

Am Mittwoch, 01. Juni 2011, um 19 Uhr lädt die Klassik Stiftung Weimar herzlich ein zu einem Vortrag über Aspekte der historischen Reisefotografie und der Orientsehnsucht des 19. Jahrhunderts. Es referiert Dr. Bärbel Jäger.

Im Rahmen der Ausstellung mit Fotografien von Hans-Christian Schink im Neuen Museum Weimar sind zahlreiche großformatige Reisebilder zu sehen, die sich zum Teil direkt auf die historische Reisefotografie des 19. Jahrhunderts beziehen. Schon Heinrich Heine schwärmte einst von der »Sehnsucht nach den süßen Wassern Asiens«, von der die Szenen und Motive der historischen Reisefotografie umfangreich berichten. Die berühmten historischen Stätten in Ägypten oder Vorderasien gehörten zur üblichen Bildungsreise vergangener Zeiten und wurden ab Mitte des 19. Jahrhunderts in zahlreichen Fotografien festgehalten. Es bildete sich eine touristische Infrastruktur an diesen Stätten heraus, um die Reisenden mit Bildern der Sehnsucht und der Erinnerung zu versorgen. Dr. Bärbel Jäger, die über die Orientfotografie und -malerei promovierte, wird dieses spannende Phänomen vorstellen und zahlreiche Beispiele der historischen Reisefotografie erläutern.

Die Ausstellung »Hans-Christian Schink. Fotografien 1980 bis 2010« ist noch bis zum 13. Juni 2010 zu sehen.

Veranstaltungsdaten
Sehnsucht nach den »süßen Wassern Asiens«
Aspekte historischer Reisefotografie und der Orientsehnsucht im 19. Jahrhundert
Vortrag von Dr. Bärbel Jäger, Münster
Mittwoch, 01. Juni | 19 Uhr
Goethe-Nationalmuseum | Vortragsraum
Frauenplan 1 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Ausstellungsdaten
»Hans-Christian Schink. Fotografien 1980 bis 2010«
08. April bis 13. Juni 2011
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5| 99423 Weimar
Eintritt: 5,50 € | erm. 3,40 € | Schüler 1,50 €

Information
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden