Zurück zur Übersicht

»Friedrich Schiller und die virtuelle Anthropologie - Vom Schädel zum Gesicht« - Ursula Wittwer-Backofen führt durch die Ausstellung »Schillers Schädel - Physiognomie einer fixen Idee«

Am Sonntag, 4. Oktober 2009, 11 Uhr, lädt die Klassik Stiftung Weimar zu einer thematischen Führung durch die Ausstellung »Schillers Schädel -- Physiognomie einer fixen Idee« in das Schiller-Museum ein. Die Anthropologin Ursula Wittwer-Backofen, die maßgeblich an den Untersuchungen im Rahmen des gemeinsam vom Mitteldeutschen Rundfunk Landesfunkhaus Thüringen und Klassik Stiftung Weimar bis 2008 durchgeführten Projekt »Der Friedrich-Schiller-Code« beteiligt war, stellt das hochmoderne Verfahren der Gesichtweichteilrekonstruktion vor. Mit Hilfe der virtuellen Anthropologie hatte sie u.a. den so genannten »Fürstengruftschädel« untersucht und mit Schillers Totenmasken, historischen Schiller-Porträts und Skulpturen, Porträts der Eltern Friedrich Schillers sowie mit Bildnissen Herzog Carl Eugens von Württemberg verglichen.


Prof. Dr. Ursula Wittwer-Backofen, geboren 1957 in Essen, studierte Biologie, Chemie und Vorderasiatische Archäologie an der FU Berlin, in Mainz und Heidelberg. 1982 absolvierte sie ihr Diplom in Biologie und promovierte 1887 zum Dr. rer nat. an der Universität Mainz mit einem methodischen Thema zur Paläodemographie. Seit Ende 2001 ist Ursula Wittwer-Backofen Professorin für Anthropologie am Institut für Humangenetik und Anthropologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Expertin für Gesichtsweichteilrekonstruktionen


Veranstaltungsdaten
Friedrich Schiller und die virtuelle Anthropologie – Vom Schädel zum Gesicht
Themenführung durch die Ausstellung »Schillers Schädel – Physiognomie einer fixen Idee« mit Prof. Dr. Ursula Wittwer-Backofen, Freiburg
Sonntag, 22. November 2009 | 11 Uhr
Schiller-Museum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar
3,00 € / Schüler 1,00 € zzgl. Eintrittspreis
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre erhalten freien Eintritt.

Ausstellungsdaten
Schillers Schädel -- Physiognomie einer fixen Idee
24. September 2009 bis 31. Januar 2010
Schiller-Museum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar
Di–So 9–16 Uhr
Eintritt: Erw. 4,00 € / erm. 3,00 € / Schüler 1,00 €
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre erhalten freien Eintritt.

Besucherinformation

Markt 10
Tel 03643 545-400
Fax 03643 419816
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden