Zurück zur Übersicht

Goethes Vertrauter – Héctor Canal Pardo stellt den Nachlass von Friedrich Wilhelm Riemer vor

Informationen zu den Freundeskreisen der Klassik Stiftung

Am Donnerstag, 15. Juni, um 18 Uhr stellt Héctor Canal Pardo im Goethe- und Schiller-Archiv  den umfangreichen Nachlass von Goethes Mitarbeiter Friedrich Wilhelm Riemer (1774–1845) vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe »Bestandsgeschichten« statt, zu der die Freundeskreise der Klassik Stiftung gemeinsam einladen. Der Eintritt ist frei.

Der Altphilologe Friedrich Wilhelm Riemer begleitete Goethe drei Jahrzehnte als gelehrter Gesprächspartner, Ideengeber, Lektor und Sekretär. Seine unzähligen Exzerpte und Notizen, seine Korrespondenz und seine Dichtung zeigen ihn aber auch als einen wissensdurstigen Forscher, humorvollen Netzwerker und wortgewaltigen Polemiker.

Héctor Canal Pardo ist als Mitarbeiter der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar am Projekt »Propyläen. Forschungsplattform zu Goethes Biographica« beteiligt.

Veranstaltungsdaten

»Friedrich Wilhelm Riemers Nachlass im Goethe- und Schiller-Archiv«
Vortrag von Dr. phil. Héctor Canal Pardo, Sächsische Akademie der Wissenschaften |Goethe- und Schiller-Archiv Weimar
Donnerstag, 15. Juni 2017 | 18 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Jenaer Str. 1 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist kostenfrei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden