Zurück zur Übersicht

Kooperationsvereinbarung zwischen Goethe-Gesellschaft und Klassik Stiftung Weimar unterzeichnet

Eine Kooperationsvereinbarung zur „gemeinsamen Förderung des Andenkens an Goethe und sein Umfeld“ haben die Goethe-Gesellschaft in Weimar e.V. und die Klassik Stiftung Weimar unterzeichnet. Dies gibt die Goethe-Gesellschaft anlässlich ihres Neujahrsempfangs am Donnerstag, 17. Januar 2008, bekannt.
Mit der Unterzeichnung übergibt die Goethe-Gesellschaft offiziell ihre Bibliothek, ihre Autografen-Sammlung sowie verschiedene Exponate zum Leben Johann Wolfgang von Goethes als Dauerleihgaben an die Klassik Stiftung Weimar. Im Gegenzug garantiert die Stiftung die angemessene Aufbewahrung, Restaurierung sowie Archivierung dieser Exponate und Dokumente. Zusätzlich sichert sie der Goethe-Gesellschaft ihre Unterstützung bei der Realisierung weiterer Vorhaben zu.
Die Goethe-Gesellschaft wurde 1885 in Weimar gegründet mit dem Ziel, zur vertieften Kenntnis Goethes, seines Umfeldes und seiner Bedeutung für die Gegenwart beizutragen. Mit der Klassik Stiftung Weimar arbeitet der Verein bereits seit vielen Jahren eng zusammen, Einzelheiten der Kooperation konnten nun vertraglich fixiert werden.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden