Zurück zur Übersicht

Kuratorin führt durch die Ausstellung »›Génie oblige‹ – Liszt-Autographen aus dem Nachlass« im Goethe- und Schiller-Archiv

Am Mittwoch, 14. Juni, um 17 Uhr führt Kuratorin Evelyn Liepsch durch ihre Ausstellung »›Génie oblige‹ – Liszt-Autographen aus dem Nachlass« im Goethe- und Schiller-Archiv.

Noch bis 17. September 2017 gibt die Schau Einblicke in die Arbeit Franz Liszts von der Sinnsuche des 20-Jährigen in Paris über seine fruchtbare Weimarer Zeit bis hin zum Spätwerk. Die Maxime »Génie oblige« (»Genie verpflichtet«) war dem Komponisten stets oberstes Gebot. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Veranstaltungsdaten

Kuratorenführung durch die Ausstellung »›Génie oblige‹ – Liszt-Autographen aus dem Nachlass« mit Evelyn Liepsch
Mittwoch, 14. Juni 2017 | 17 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Kuratorenführungen

Mittwoch, 5. Juli, 9. August | 17 Uhr

Ausstellungsdaten

»›Génie oblige‹ – Liszt-Autographen aus dem Nachlass«
Vom 2. Juni bis 17. September 2017
Goethe- und Schiller-Archiv | Mittelsaal
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Mo – Fr 10 – 18 Uhr | Sa – So sowie an Feiertagen 11 – 16 Uhr
Der Eintritt ist kostenfrei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden